Ebbecke White Wings verpflichten Matthias Fichtner für 2 Jahre

Mit Matthias Fichtner schließt sich ein weiterer junger Spieler dem Team des neuen Trainer Piechucki für
die nächsten 2 Jahre an. Der 21-jährige Fichtner kann trotz seines Alters bereits auf einige Stationen im
Profibasketball zurückblicken. Ausgebildet im Jugendprogramm der Brose Bamberg inkl. NBBL Titel im
Jahr 2016, startete er bereits 2015 seine Profikarriere bei den Young Pikes Baunach in der ProA. 2017
unterzeichnete er für 2 Jahre beim BBC Coburg in der ProB. In der Saison 2019/2020 spielte der
gebürtige Haßfurter das erste Mal außerhalb seiner Heimatregion bei den MTB Baskets Hannover in der

ersten Regionalliga Nord. Dort legte der 198cm große Flügelspieler im Schnitt 8,5 Punkte, 3,5 Rebounds
sowie 1,1 Steals pro Spiel auf.

Für die nächsten zwei Jahre wird er nun für die White Wings auf Korbjagd gehen. Trainer Piechucki war
von Beginn an überzeugt von Fichtner. Er hat noch jede Menge Potenzial, ist jung, hat aber bereits einige
Saisons Erfahrung auf dem Niveau und will sich nun voll auf seine sportliche Weiterentwicklung
konzentrieren.

Matthias Fichtner in Aktion (Quelle: Helmut Heide)

Sebastian Lübeck:“ Mit Matthias bekommen wir einen großen athletischen Power Forward, der aber auch
auf dem Flügel agieren kann. Wir wollen versuchen, die Positionen bestmöglich mit mehreren Spielern zu
besetzen um entsprechend flexibel agieren zu können. Da passt Matthias perfekt ins System. Er hat einen
guten Wurf von jenseits der Dreipunktelinie, ist aber auch definitiv athletisch genug, den Korb zu
attackieren und Rebounds einzusammeln. In der Verteidigung kann er ebenfalls mehrere Positionen im 1-
1 vor sich halten. Wir freuen uns sehr, dass er sich für uns entschieden hat.“

Ebbecke White Wings setzen auf die Jugend – Justus Peuser wird Teil des Teams

Mit Justus Peuser erhalten die White Wings einen hoch interessanten jungen Spieler mit viel Potenzial.
Der 18-jährige Peuser spielte zuletzt beim NBBL Team „Team Südhessen“ in Weiterstadt sowie beim
MTV Kronberg in der 1. Regionalliga Südwest und ist auf den Guard-Positionen zuhause. Bei
durchschnittlich 30 Minuten Spielzeit in der NBBL gelangen ihm im Schnitt starke 17 Punkte sowie jeweils
3 Rebounds und Assists. Aufmerksamkeit erlangte er zuletzt, als er 2019 mit dem MTV Kronberg im
Finale der u18-Meisterschaft stand und starke 32 Punkte (darunter 4 Dreier und eine Wurfquote von 80%
aus dem Feld) gegen ALBA Berlin auflegte und sein Team damit zur deutschen Meisterschaft führte. Bei
den White Wings soll jetzt der nächste Schritt erfolgen.

Sebastian Lübeck: “Justus ist ein hoch interessanter Spieler, den wir schon länger beobachten. Zu Beginn
der letzten Saison war er bereits als Gastspieler in unseren Trainingseinheiten in Hanau. Das neue
Konzept, erfahrene Spieler mit jungen entwicklungsfähigen Spielern zu mischen passt perfekt zu Justus.
Natürlich dürfen wir keine Wunderdinge erwarten, aber wir trauen ihm definitiv zu, in der ProB den
nächsten Schritt gehen zu können. Er ist bereit, Zeit und Arbeit zu investieren, um besser zu werden. Das
sind die Grundvoraussetzungen, die unser neuer Coach bei seinen Spielern sehen will. Aus dem Grund
wird er auch in eine Spieler-WG in Hanau ziehen. Wir sind gespannt, wo seine Entwicklung in den
nächsten Monaten und Jahren noch hingeht.“

Der aktuelle Kader umfasst derzeit Kamil Piechucki (HC), Till Jönke (LP), Felix Hecker (LP), Josef Eichler
(LP), Justus Peuser (LP)

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen