Kinder und Eltern dürfen sich trotz Kontaktbeschränkungen sehen

pm-img
Mechthild Sckell, Leiterin der ask-Familienberatung in Hanau, im Beratungsgespräch.

Aufgrund von Infektionsschutzmaßnahmen wird das öffentliche Leben stark eingeschränkt und es gilt die dringende Empfehlung, soziale Kontakte möglichst zu vermeiden. Für Kinder fühlen sich bereits kurze Zeiträume wie eine Ewigkeit an. Klar ist, dass diese Kontaktbeschränkungen sich nicht auf den Umgang zwischen Eltern und ihren Kindern beziehen. Denn diese Umgangskontakte sind aufgrund von Corona nicht verboten. Ziel bleibt es, für eine kindeswohlgerechte Regelung des Umgangs zu sorgen. Darauf macht das Jugendamt des Main-Kinzig-Kreises aufmerksam.

Die Regelung des Umgangs fällt gerade in der emotionalen Weihnachtszeit manchen Eltern nach einer Trennung nicht leicht. Aber auch die Coronakrise ändert nichts daran, dass Kinder den Kontakt mit ihren Bezugspersonen benötigen, um ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Der regelmäßige Umgang eines Kindes mit jedem Elternteil gehört deshalb in der Regel zum Wohl des Kindes. Dieses Recht des Kindes auf diese Kontakte kann vom anderen Elternteil nicht abgelehnt werden.

Die Empfehlung, soziale Kontakte möglichst zu vermeiden, meint nicht die Kernfamilie, auch wenn die Eltern nach einer Trennung in zwei getrennten Haushalten leben. Kinder sollen selbstverständlich den Kontakt zum anderen Elternteil behalten. Hinzu kommt: Gibt es eine Umgangsregelung oder eine familiengerichtliche Entscheidung hierzu, gilt dies trotz der Coronakrise weiter. Wird durch das Gesundheitsamt für das Kind oder dessen Elternteil Quarantäne angeordnet, kann zwar eine persönliche Begegnung in dieser befristeten Zeit nicht stattfinden, andere Umgangsformen, wie Telefonate und Videofonie, bleiben aber möglich. Das Umgangsrecht zielt vor allem auf die Ermöglichung einer persönlichen Begegnung. Ist eine persönliche Begegnung des Kindes mit einem Elternteil, Großeltern oder anderen Bezugspersonen schwer umsetzbar, können Möglichkeiten des Umgangs „auf Distanz“ genutzt werden, dass die nächsten Wochen, insbesondere in der Weihnachtszeit, auch dann nicht zu einem Kontaktabbruch führen.

Unterstützung und Beratung zur kindeswohlgerechten Regelung des Umgangs finden Betroffene direkt bei den Beratungsstellen vom Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen in Hanau und dem Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Gelnhausen und Schlüchtern.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Preis für bedeutende Neuerungen

Bewerbungen für Philipp-Reis-Preis 2021 – Aufruf geht an Ingenieure oder Naturwissenschaftler, die sich mit nachrichtentechnischen Innovationen beschäftigen

Mit 10.000 Euro ist der Johann-Philipp-Reis-Preis dotiert, für den ab sofort Bewerbungen abgegeben werden können: Die Städte Gelnhausen und Friedrichsdorf, die Deutsche Telekom und der VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik) schreiben auch 2021 diesen Preis für eine herausragende, innovative Veröffentlichung auf dem Gebiet der Nachrichtentechnik aus. Verliehen wird der Preis 2021 in Gelnhausen.

Am 26. Oktober 1861 hielt Johann Philipp Reis vor dem damaligen Physikalischen Verein in Frankfurt seinen grundlegenden Vortrag über „Das Telefonieren durch galvanischen Strom“. Seine Idee leitete eine Wende in der elektrischen Übertragung von Nachrichten ein. Er war der erste, der nicht Zeichen, sondern Sprache elektrisch übertrug. Erstmals war es möglich, im wahrsten Sinne des Wortes „fern“ zu sprechen. Doch bevor er sein Telefon für die praktische Nutzung weiterentwickeln konnte, starb Philipp Reis im Alter von nur 40 Jahren 1847. Sein Apparat wurde in kleiner Serie handwerklich gefertigt und in vielen Laboratorien in Europa und Amerika erprobt. Er hatte damit die Grundlage für eine bahnbrechende technische Entwicklung geschaffen, die sich bis heute, mit weltweit über vier Milliarden Anschlüssen, zum „größten Automaten“ der Welt entwickelt hat. Das Besondere an der Idee von Philipp Reis war nicht nur das technisch Neue, sondern auch die umwälzenden volkswirtschaftlichen Auswirkungen, die seine Erfindung mit sich brachte.

Das 125-jährige Jubiläum der erstmaligen Präsentation seiner genialen Idee haben die Stadt Friedrichsdorf, die Barbarossastadt Gelnhausen, die Deutsche Telekom und der VDE damals zum Anlass genommen, einen mit 10000 Euro dotierten Preis für eine herausragende, innovative Veröffentlichung auf dem Gebiet der Nachrichtentechnik zu vergeben. Der 1987 erstmalig ausgelobte Preis wird seither alle zwei Jahre ausgeschrieben.

Auch 2021 soll der Preis wieder an Ingenieure und Ingenieurinnen oder Naturwissenschaftler (Altersgrenze 40 Jahre) verliehen werden, die mit ihrer Arbeit eine bedeutende nachrichtentechnische Neuerung, die auch Auswirkungen auf die Volkswirtschaft hat, in Gang gesetzt haben oder eine solche Entwicklung erwarten lassen. Der Preis wird diesmal entsprechend der Statuten durch den Bürgermeister der Stadt Gelnhausen, Daniel Christian Glöckner, verliehen.

Alle vier Stifter des Preises sind mit Johann Philipp Reis auf besondere Art und Weise verbunden. Der Erfinder wurde 1834 in Gelnhausen geboren, sein Telefon entwickelte er als Lehrer in Friedrichsdorf. Generalpostmeister Heinrich Stephan erkannte schon sehr früh die Bedeutung des Telefons und führte es zielstrebig und schnell in Deutschland ein. Der VDE ist der größte elektrotechnische Mitgliederverband in der Bundesrepublik.

Die Preisvergabe wird in Zusammenarbeit mit den anderen Stiftern durch die Informationstechnische Gesellschaft im VDE (ITG) organisiert, die mit fast 10300 Mitgliedern aus verschiedenen Sektoren der Informationstechnik und ihren über 1000 in den unterschiedlichen Fachausschüssen und Fachgruppen der Informationstechnik aktiv und ehrenamtlich mitarbeitenden Wissenschaftlern, über das erforderliche Wissen zur Vorauswahl und Reihung der Preisträger verfügt.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 13. April 2021. Bewerbungen sind zu richten an:

Informationstechnische Gesellschaft im VDE (ITG), Stresemannallee 15, 60596 Frankfurt am Main, Telefon (069) 6308-360/-362, Telefax (069) 6308-9821, E-Mail: [email protected]

BU: Bewerbungen für den Philipp-Reis-Preis 2019 können ab sofort eingereicht werden. Foto: Stadt Gelnhausen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Immer an “Deiner Seite” … Blockhelden… zu Gast bei RadioMKW.fm

Die Blockhelden , eine deutschsprachige Alternative-Metal Band aus Gelnhausen.
Die 2017 gegründete Band vereinbart in Ihrem neuen Stil, nach Umbesetzungen innerhalb der Band, Elemente aus verschiedensten Genres wie Alternative, Metalcore und Rock. So sind es aber auch Elektro-Samples die den einzigartigen Sound der Newcomer ausmachen.
Mit Hinblick auf die Zukunft zählt die erfahrene 5-köpfige Band sicherlich zu den verheißungsvollsten Bands im Raum Rhein/Main.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Gesundheitsamt meldet für Freitag 163 Coronavirus-Fälle und zwei weitere Todesfälle

Zum Abschluss der vergangenen Woche ist der Inzidenzwert im Main-Kinzig-Kreis leicht auf 223 gesunken. In der Vorwoche lag der Sieben-Tage-Wert bei 251. Für den Freitag hat das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises 163 weitere laborbestätige Infektionen mit dem SarsCoV-2-Virus gemeldet. Hinzu kommen zwei weitere Todesfälle, die Verstorbenen wohnten in Hanau.

16 Fälle sind nachträglich in die Statistik eingeflossen, so dass die Gesamtzahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, bei 6378 liegt. 4295 Personen haben die akute Infektion überstanden, als aktuell infektiös sind 1999 Personen eingestuft. 84 Menschen aus dem Main-Kinzig-Kreis sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Aktuelle Zahlen zur Belegung der Krankenhäuser mit Covid-Patientinnen und –Patienten gibt es am Montag. Die vom Gesundheitsamt verhängte Quarantäne für das Haus im Bergwinkel der Schottener Soziale Dienste in Bad Soden-Salmünster konnte mittlerweile wieder aufgehoben werden – auch dank der aktiven Unterstützung durch das Personal.

Die 163 von den Neuinfektionen betroffenen Menschen wohnen in: Hanau (60), Maintal (16), Bruchköbel (11), Schlüchtern (9), Freigericht (8), Gelnhausen (7), Birstein (6), Erlensee (5), Sinntal (5), Langenselbold (4), Bad Orb (4), Rodenbach (4), Linsengericht (3), Nidderau (3), Schöneck (3), Steinau (3), Großkrotzenburg (2), Gründau (2), Hammersbach (2), Bad Soden-Salmünster, Brachttal, Neuberg, Ronneburg und Wächtersbach. Ein Fall ist noch nicht zugeordnet.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Staatlich geprüfte Frauen-Power am 30.11. bei Steve‘s Queer World. www.radiomkw.fm

Es wird wieder spannend mit 2 mega-interessanten Mädels!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Um 21 Uhr heißt es “Bühne frei” in Sörs Kramladen

Kunst und Kultur sind momentan so gut wie tot! Dank Pandemie! Live Konzerte – wer weiß, wann wir diese Atmosphäre mal wieder erleben dürfen. Aus diesem Grund gibt es heute abend gut 2 1/2 Stunden Live Musik vom Feinsten. Von den Eagles über Zucchero, Judas Priest und mehr bis zu Pink Floyd. Wenigstens mal Atmosphäre schnuppern!!!Um 21 Uhr heißt es “Bühne frei” in Sörs Kramladen – natürlich bei radiomkw.fm

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Freiheit, Sehnsucht, Heimweh … Gefühle, die uns gerade jetzt beschäftigen. Wir möchten ein paar Lieder zu diesen Themen spielen, und haben dafür wieder ganz tief in der Musiktruhe gewühlt und sind fündig geworden … und ihr könnt dabei sein, heute Abend, ab 17.00 Uhr live auf Radio MKW. Wir hören uns

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

musica viva Freigericht, live bei Radio MKW in der LaOla Morning Show mit Manuel Peters am Sonntag den 29.11.2020

Das Mandolinen- und Gitarrenorchester stellt sich vor

Am Sonntag, 29.11.2020 ist das Mandolinen- und Gitarrenorchester musica viva Freigericht in der Zeit von 9.45 bis ca. 11.30 Uhr zu Gast im lokalen Internetradiosender MKW (die Main -Kinzig-Welle ). Der in Gründau-Lieblos ansässige Radiosender mit dem Moderator Manuel Peters hat eine kleine Delegation des Orchesters eingeladen. Neben Interviews zur Vorstellung des Vereins wird es auch einige Hörproben geben – live! Wer dabei sein und diese Gelegenheit nicht verpassen möchte, benötigt ein internetfähiges Gerät (Smartphone, Tablet, PC o. ä.) und sollte rechtzeitig https://radiomkw.fm eingeben. Musica viva freut sich schon auf viele Zuhörer bei „Radio MKW – die Main-Kinzig-Welle“.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Der Sänger, Schauspieler, Entertainer und Moderator, Karl Dall ist tot.

Karl Dall starb im Alter von 79 Jahren….© United Archives / KPA / Picture Alliance

Der Komiker und Schauspieler Karl Dall ist tot. Er starb am Montag im Alter von 79 Jahren, wie seine Familie der Nachrichtenagentur DPA mitteilte. Dall habe sich von einem Schlaganfall, den er vor zwölf Tagen erlitten hatte, nicht mehr erholt. “Trotz Einsatz aller technologischen und intensivmedizinischen Maßnahmen ist er heute friedlich eingeschlafen, ohne vorher noch einmal das Bewusstsein wiedererlangt zu haben. Er hinterlässt eine Ehefrau, Tochter und Enkelin”, hieß es in dem Schreiben der Familie. “Er war nicht nur ein beliebter Komiker und Entertainer, sondern vor allem ein außergewöhnlich liebenswerter und netter Mensch.”

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

RadioMKW.fm ” LaOla ” mit Manuel Peters

*** Wünsche Dir einen Memory-Song ***Mit welchem Lied verbindest Du besondere Momente, besondere Menschen, besondere Erinnerungen? Schreib Deinen Song und vielleicht auch die Geschichte dazu als Kommentar zu diesem Post. Wir spielen ihn bei Radio MKW La Ola am Sonntagabend, 15.11. von 21-23 Uhr im HitMix vonwww.radiomkw.fm#radiomkwlaola#radiomkw#laola#radiolaola#musik#music#onlineradio#radioshow#liveshow#radio#diemischungmachts#Memory#memories#songs#rock#pop#schlager#oldies#kulthits#metal#punk#alternativ#klassik#disco#dj#November#Melancholy#live#sonntag#hessen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen