Protz – In Dog We Trust (EP)

Rotzig rockender Schaffensquerschnitt der Hessen

Artist: Protz

Herkunft: Wächtersbach/Frankfurt am Main, Deutschland

Album: In Dog We Trust (EP)

Genre: Power Rock, Hard Rock, Street Rock, Biker Rock

Spiellänge: 19:48 Minuten

Release: 29.02.2020

Label: Eigenveröffentlichung

Links: https://www.protz.net
https://www.facebook.com/protz.net/

Bandmitglieder:

Gesang, Gitarre – Ritchie Wilhelm
Bass, Gesang – Joe Trageser
Gitarre, Gesang – Robin Wilhelm
Schlagzeug – Michael Frischbier

Tracklist:

01. In Dog We Trust
02. I Don`t Wanna Work No More
03. Rock Your Bones
04. Backstage Queen
05. Riding On A Harley

Protz aus Wächtersbach, einem kleinen Städtchen zwischen Frankfurt am Main und Fulda, sind ein echtes Phänomen. Die Jungs feiern 2020 ihr 40-jähriges Bandbestehen und jeder, der auf Rock und Metal steht, ist über die Jahre wahrscheinlich schon einmal über die Power Rock Truppe gestolpert. Dennoch liegt ein großer Schleier über der Band, denn im Netz sind die Jungs kaum präsent. Klar, man hat eine Band-Website, es gibt ein paar Videos auf YouTube und man ist in den sozialen Medien aktiv, doch Konzertberichte, Interviews, Biografie, Reviews … etc. sind fast nicht vorhanden, als wäre die Band erst seit letztem Jahr aktiv. So sollen die Protz-Rocker vor vielen Jahren schon ein Demo (1986) und ein selbst betiteltes Album (1998) veröffentlicht haben, doch tatsächlich ist darüber rein gar nichts zu finden, kein Foto, keine Tracklist, kein Review … nichts.

Fakt ist dagegen, die Band besteht aktuell aus Ritchie Wilhelm (Gründungsmitglied, Sänger, Gitarrist), Robin Wilhelm (Sohnemann, Gitarrist), Joe Trageser (Bass) und Michael Frischbier (Schlagwerker). Die Jungs sind keine Unbekannten, denn Frontmann Ritchie Wilhelm war lange Zeit als Gitarrist für Rock Rottens 9MM tätig, Michael Frischbier malträtiert seit 2013 die Felle bei den Industrial Rockern von Maerzfeld und Joe Trageser kennt vielleicht der eine oder andere von der Coverband Shake Your Bones. Ebenso Fakt ist, dass bereits seit Februar mit In Dog We Trust eine EP erhältlich ist und es die Protz-Rocker nun auch zum Mitnehmen für daheim gibt.

In einem Vorab-Teaser rennen ein paar Protz-Kids aufgeregt hin und her „Ey, habt ihr schon gehört, Protz haben ein neues Album veröffentlicht?“ Zugegeben, dass die Hessen überhaupt nach all den Jahren einen Silberling veröffentlichen, ist schon eine kleine Sensation, denn zuallererst versteht man sich wohl als Liveband. Wie sonst soll es zu erklären sein, dass man nicht viel eher ein Studio geentert hat? Das neue Album entpuppt sich zudem als eine EP mit fünf Songs und gut 19 Minuten Spielzeit, von der Fans der Band vielleicht etwas enttäuscht sein werden, denn neues Material ist hier leider nicht zu finden. Stattdessen hat man den Fans und sich selbst zum runden Geburtstag mit diesem Silberling im Digipak ein Geschenk gemacht und hat fünf bekannte Gassenhauer neu aufgenommen. Zum Einstieg gibt es die Power Rock Hymne In Dog We Trust auf die Ohren, ein rockender Stampfer, der seinesgleichen sucht. Der folgende Uptempo-Rocker I Don`t Wanna Work No More geht in eine ganz ähnliche Kerbe, bevor man mit Rock Your Bones etwas mehr in den Rock ’n‘ Roll-Modus schaltet. Mit der Powerballade Backstage Queen werden leisere Töne angeschlagen und Riding On A Harley ist die Biker Rock Hymne schlechthin. Eine höllische Wiedergeburt alter Klassiker, die nicht ohne Grund auf jeder Setlist der Hessen vertreten sind. Kräftiger und dreckig rotzender Arschtritt-Rock ’n‘ Roll mit einer leichten Prise Metal, satten Gitarrenriffs, donnernden Drums und Vocals mit Wiedererkennungswert.

Produziert wurde dieser Schaffensrückblick von niemand Geringerem als Jörg „Warthy“ Wartmann, der u.a. auch schon für UnheiligHämatomEisbrecher und Frei.Wild aktiv war und das hört man in jedem Moment. Veröffentlicht wurde In Dogs We Trust in Eigenregie und ist über die Band erhältlich.

Laut einem Interview mit FFM-Rock im Juni hat man in letzter Zeit eine Menge geiler Songs geschrieben, sodass vielleicht in absehbarer Zeit doch noch mit neuem Material zu rechnen ist.

Leslie Mandoki gelingt musikalisches Highlight-Triple

“obs/Red Rock Production/Copyright Red Rock Production”

Mit dem aktuellen Doppelalbum “Living In The Gap & Hungarian Picutures” hat es sich der Musiker und Produzent Leslie Mandoki mit seinen Mandoki Soulmates zur Aufgabe gemacht, progressiven Jazzrock wieder zu gesellschaftspolitischer Relevanz zu führen und dies gelingt ihm konsequenter und eindringlicher denn je. Nach dem fulminanten Erfolg in Deutschland und in den USA wurde das Album, dessen Kernstück die 46-minütige ProgRock Suite “Hungarian Pictures” bildet, nun auch in Ungarn veröffentlicht. Die offiziellen Verkaufscharts verzeichneten einen Einstig von null auf Platz 1. “Es berührt mich sehr,” sagt Leslie Mandoki, “dass wir unser Publikum mit unserer Botschaft erreichen.” Mit seiner Musik möchte Mandoki die Spaltung in unseren Gesellschaften überwinden und der große Erfolg zeigt, dass der “Weltstar Mandoki”, wie die Tagesschau titelte, genau den Nerv der Zeit trifft. Aber auch beim gestrigen UEFA Super Cup in Budapest konnte man in die Klangwelten von Leslie Mandoki eintauchen. Mandoki zeichnet sich nicht nur für die musikalische Inszenierung des FC Bayern in den Stadien verantwortlich, sondern produzierte auch die Fan-Songs des erfolgreichen Vereins. Auf einer weltweiten Pressekonferenz in Berlin präsentierte Leslie Mandoki zeitgleich ein weiteres musikalisches Highlight. Gemeinsam mit dem Design-Chef des Volkswagen Konzerns Klaus Zyciora stellte Mandoki, der seit vielen Jahren die musikalische Emotionalisierung des Volkswagen Konzerns und seiner Marken gestaltet, das einzigartige Sounddesign des ersten vollelektrischen Autos der ID-Familie vor. “Für mich war die Entwicklung der Sounds für den ID.3 eine Herzensangelegenheit. Denn die Elektromobilität steht für den Wandel und ich möchte Teil dieses Wandels sein.”, sagt Mandoki.

Wie konnte die Schlagerwelt so lange ohne den feurigen Sänger aus Österreich auskommen? Die von Gründorf-Songs gehen ins Ohr und werden vom Publikum sofort in der Ohrwurm-Kategorie abgelegt. Dementsprechend wächst auch die Fangemeinde von Auftritt zu Auftritt. Das Stichwort für seinen Erfolg. Von Gründorf ist nicht nur ein guter Sänger, sondern auch ein exzellenter Entertainer.

Kein „gemachtes Projekt“, sondern einer, der von der Bühne kommt. Diesmal traut er sich an das Thema versteckte Leidenschaft heran. Die Damen der Schöpfung sind es nicht gewohnt zu erobern. Sie wollen erobert werden. So manch einer lässt sich aber nicht zum Dackel machen. „Gib zu du stehst auf mich“ heißt die neue Single. Der erfolgreiche Schlagerkomponist Hannes Marold, der auch für die oberen 10.000 im Schlager komponiert, hat den Song Von Gründorf sozusagen auf den Leib geschrieben.

Der Text stammt von Dagmar Obernosterer. Feurig und tanzbar wie immer. Produziert wurde beim Hitproduzenten Johnny Matrix.  Exklusiv im Vertrieb von Mike’s Music Media (Germany).

The Gardener&The Tree

The Gardener & The Tree
Die Schweizer Band ist momentan der Burner, bereits mit ihrem Debütalbum “Revolution” holten Sie sich in der Schweiz Gold. 2019 schlug die Band wieder zu und gewann diesmal den “Best Live Act” Swiss Music Award. Nun geht es weiter mit der neuen Single “Rebel Of The Night”, die am 28.08 veröffentlicht worden ist. Wir freuen uns, euch zu verraten, dass sie 2021 in Deutschland auf Tour sind.

Tourtermine:
15.04.21 Hannover, Musikzentrum
18.04.21 Köln, Kantine
19.04.21 Berlin, Festsaal Kreuzberg
22.04.21 Leipzig, Täubchenthal
24.04.21 Freiburg, Jazzhaus
05.05.21 Hamburg, Grosse Freiheit 36
06.05.21 Bremen, Tower
09.05.21 Mainz, KUZ
11.05.21 Aschaffenburg, Colos-Saal
12.05.21  Dresden, Beatpol
17.05.21  München, Backstage Werk
18.05.21  Nürnberg, Hirsch
20.05.21 Wolfsburg, Theater Wolfsburg
21.05.21 Ulm, Ulmer Zelt

Tourtermine:
15.04.21 Hannover, Musikzentrum
18.04.21 Köln, Kantine
19.04.21 Berlin, Festsaal Kreuzberg
22.04.21 Leipzig, Täubchenthal
24.04.21 Freiburg, Jazzhaus
05.05.21 Hamburg, Grosse Freiheit 36
06.05.21 Bremen, Tower
09.05.21 Mainz, KUZ
11.05.21 Aschaffenburg, Colos-Saal
12.05.21  Dresden, Beatpol
17.05.21  München, Backstage Werk
18.05.21  Nürnberg, Hirsch
20.05.21 Wolfsburg, Theater Wolfsburg
21.05.21 Ulm, Ulmer Zelt

Ein Song an die Menschheit, mit Erscheinungsdatum 9/11? Nachdenklich. Bestürzt. Und doch auch: hoffnungsvoll. Und etwas verträumt.haben die perfekte Balance gefunden: in «Song To Men», dem Leading Track ihrer zweiten EP «Freedom From Happiness»

Ihr betörender und gelegentlich von Folk durchsetzter Indie-Sound zitiert Conor Oberst und David Bazan, verneigt sich auch kurz mal vor Radiohead. Er besitzt das Zeug, die Band über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen. 

Verdient haben es Slow Soak, ein Who’s Who von Basels Indie-Szene: mit Mitgliedern von Don’t Kill The Beast oder den (mittlerweile aufgelösten) Sheila She Loves You. Namen, die längst auch ennet der Kantonsgrenzen geläufig sind.

Gründungs-Partner Continental begrüßt Lewis Hamilton in der neuen Extreme E-Rennserie

Formel-1-Weltmeister gründet eigenes Team X44 // Rennserie startet im Frühjahr 2021 am Lac Rose im Senegal // Continental-Spezialreifen für den E-Rennboliden ODYSSEY 21.

Mit diesem Boliden geht Hamiltons Team X44 in der Extreme E an den Start © Team X44 / Extreme E / “
Bild /”obs/Continental Reifen GmbH”

Wenige Monate vor dem Start der spektakulären neuen Offroad-Rennserie Extreme E lüften die Veranstalter nach und nach das Geheimnis, welche Teams den professionellen Motorsport mit Elektro-SUVs in die entlegensten Winkel der Erde bringen werden. Jetzt gab kein Geringerer als der amtierende Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton seinen Einstieg mit seinem neugegründeten Team X44 bekannt. “Extreme E hat mich wegen seiner besonderen Umweltorientierung angesprochen”, begründet die Motorsportikone das Engagement. In der Tat ist das besondere Markenzeichen von Extreme E die Streckenwahl in unmittelbarer Nähe bedrohter Biotope. Damit will die Rennserie Motorsportfans weltweit sowie Politiker, Einwohner und lokale Behörden an den Austragungsorten auf den Klimawandel aufmerksam machen und dazu ermuntern, ihre Anstrengungen zur Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu verstärken.

“Jeder einzelne von uns kann etwas verändern”, sagt Lewis Hamilton. “Und es bedeutet mir viel, dass ich meine Liebe zum Rennsport zusammen mit meiner Liebe zu unserem Planeten nutzen kann, um Positives zu bewirken. Ich bin unglaublich stolz darauf, mein eigenes Rennteam vorzustellen und den Einstieg in Extreme E zu bestätigen.”

Mit der Vorstellung von X44 stehen mittlerweile acht Extreme-E-Teams fest. “Die Anspannung steigt, je konkreter die letzten Vorbereitungen werden”, sagt Sandra Roslan, die bei Continental für das Projekt Extreme E verantwortlich zeichnet. “Als Gründungs-Partner und exklusiver Reifenlieferant freuen wir uns natürlich, dass es gelungen ist, Lewis Hamilton für dieses völlig neue und einzigartige Projekt zu begeistern. Sein Name wird erheblich dazu beitragen, die Extreme E-Serie in ihrer ersten Saison weltweit bekannt zu machen.” Der Name des Lewis Hamilton Teams X44 ist abgeleitet von Hamiltons Startnummer 44 in der Formel 1. Der sechsfache Formel-1-Weltmeister debütierte 2007 beim Großen Preis von Australien, wurde 2008 mit McLaren jüngster Weltmeister der Formel-1-Geschichte und gewann zwischen 2014 und 2019 fünf weitere Weltmeistertitel mit Mercedes.

Neben Lewis Hamiltons X44 haben bereits sieben weitere Teams ihre Teilnahme bekannt gegeben – darunter die aus der amerikanischen IndyCar-Serie bekannten Andretti Autosport und Chip Ganassi Racing, das spanische Projekt QEV Technologies, der zweimalige Formel-E-Meister Techeetah und der britische Rennstall Veloce Racing, der von dem amtierenden Formel-E-Champion Jean-Eric Vergne mitgegründet wurde. Mit ABT Sportsline und HWA RACELAB werden auch zwei deutsche Teams im kommenden Jahr mit am Start sein. ABT Sportsline zählt zu den erfolgreichsten deutschen Motorsport-Teams und hat mit Titeln im Super Tourenwagen Cup, in der DTM und dem ADAC GT Masters drei der wichtigsten deutschen Rennserien der vergangenen Jahre für sich entschieden. HWA stellt mit elf Fahrertiteln und über 180 Siegen als Einsatzteam von Mercedes-AMG die erfolgreichste Mannschaft aller Zeiten in der DTM. Beide Teams verfügen außerdem über Erfahrungen aus der Formel E. Wer beim Auftaktrennen der Extreme E-Serie für das Team von Lewis Hamilton im Cockpit des ODYSSEY 21-Rennboliden sitzen wird, steht noch nicht fest. Die Fahrernamen sind auch bei den anderen bereits bekannten Teams bislang weitgehend ein gut gehütetes Geheimnis.

Extreme E wird in Zusammenarbeit mit der Formel E durchgeführt. Ab 2021 ist Continental Premiumsponsor der Extreme E-Rennserie. Das Technologieunternehmen wird alle Fahrzeuge der Rennen mit Reifen für die unterschiedlichen und sehr anspruchsvollen Einsätze ausstatten.

Des Weiteren sorgt ContiConnect mit Sensoren im Reifeninneren für die digitale Verbindung zum Reifen, über diese der Fülldruck und Temperatur permanent gemessen werden können.

Rebel at heart: David Garrett and THOMAS SABO relaunch their co-operation

David Garrett and THOMAS SABO are once again collaborating on the new autumn/winter 2020 season. As of September 1, 2020, the violinist will be the global face of Rebel at heart and will showcase the unmistakable DNA of the collection for the coming year.

As a long-time friend of the brand, the musician represents the individual look of the collection like no-one else: “The connection to THOMAS SABO is a very special one that has grown over the years. Therefore, I am very pleased about our renewed cooperation. The Rebel at heart designs are my daily companion and suit my taste exactly”, says David Garrett.

The heart of the current Rebel Kingdom Collection is a kingdom of jewellery rebels: inspired by the modern fantasy genre and characterised by deep symbolism and strength. The jewellery pieces in the collection are now available exclusively in THOMAS SABO shops and online at www.thomassabo.com. The new crossover album by David Garrett will be released in October under the title ‘Alive – My Soundtrack’.

Der Vorbote für das Acarina Album „The Ösigirl Way of Schlager“ heißt: Darf ich nehmen?!

Beschreiben Sie Acarina: Echt, humorvoll, sexy, charmant, österreichisch…einfach unser Ösigirl. Endlich ist es so weit. Der Vorbote für das Acarina Album „The Ösigirl Way of Schlager“ heißt: Darf ich nehmen?!

Acarina überrascht mit einem neuen Thema. Kennen wir das Ösigirl doch stets sehr positiv, lustig und locker, ist es diesmal das Thema „verbotene Liebe und Sehnsucht“ das Sie musikalisch umsetzt. Die Österreicherin hat neben dem Singen und Lächeln, auch wichtige Botschaften, die Sie an ihre Fans und alle Schlagerfreunde weitergeben möchte.

Regelmäßig unterhält Acarina das TV-Publikum. SAT1, Sonnenklar.TV, Goldstar TV, Melodie TV, FOLX TV, ORF, Gute Laune TV, MyTVPlus… Acarina ist regelmäßig mit ihren Musikvideos, als Gast in diversen Shows oder als Moderatorin zu sehen. Die Arbeit an ihrem neuen Album ist für Acarina eine Mission. So facettenreich wie das Leben der Künstlerin ist, so facettenreich wird auch „The Ösigirl Way of Schlager werden“. „Ich lasse mich weder in eine Form pressen, noch lasse ich mir ein einseitiges Image aufdrücken. Ich bin nun mal Mama, Künstlerin, Geschäftsfrau und Ösigirl“, so Acarina über das kommende Gesamtwerk. Die Mischung aus tanzbaren Schlagern, gefühlvollen Balladen, die auch gerne mal im Dialekt sein dürfen, und Stimmungssongs in denen Acarina für die Fans jodelt, hat sich bewährt. So kennen und lieben wir Acarina. Mit über 250.000 Streams war ihre letzte Single „Euphorie“ ein voller Erfolg, an den eigentlich 2020 eine Tour anknüpfen sollte. Ohne den Kopf in den Sand zu stecken hat Acarina mit ihrem Team von Mike’s Music Media (Germany) an neuen Formaten für TV und Radio sowie an tollen Songs wie „Darf ich nehmen“ gearbeitet, anstatt in den Coronamodus zu fallen. Die „The Ösigirl Way of Schlager-Tour“ wird 2021 fortgesetzt.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen