Zach: „Der eigentliche Spaß beginnt beim Zubereiten“

Main-Kinzig-Kreis. – Unter Lollies verstehen Kinder im Allgemeinen etwas anderes als eine nahrhafte Gemüsekreation. Doch bei der Frühstücksaktion an der Ulmbacher Bilzbergschule war dies anders. Dort fanden aufgespießte Gurken- und Karottenscheiben reißenden Absatz, und zwar als „Zauberlollies“, wie sie unter anderem die Ökotrophologin Heike Schlums und Schul- und Gesundheitsdezernent Matthias Zach anpriesen. Einen etwas ernsteren Hintergrund hatte der Spaß natürlich: Er sollte Kinder auf den Geschmack gesunder Ernährung bringen.

 

Der Anlass war ein „Gesundes Frühstück“ an den Steinauer Grund- beziehungsweise Verbundschulen. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Aktion des Zahnärztlichen Dienstes und des Arbeitskreises Jugendzahnpflege des Main-Kinzig-Kreises. Ziel der vom Arbeitskreis Jugendzahnpflege initiierten Aktion ist es, den zuckerfreien Vormittag mit einem zahngesunden Frühstück nachhaltig in den Schul- und Kindergartenalltag zu integrieren. Die Bilzbergschule holte sich dazu nun professionelle Unterstützung.

Das gesunde Frühstück und alles, was dazugehört: Heike Schlums (links) und Kreisbeigeordneter Matthias Zach erklären es den Bilzbergschülern.

Die Kinder durften bei der Vorbereitung des Frühstücks kräftig mit anpacken: Gemüse schneiden, Obst schnippeln, Spieße kreieren. „Das gemeinsame Essen ist am Ende der verdiente Lohn. Der eigentliche Spaß beginnt aber viel früher, beim Zubereiten. Uns geht es darum, dass die Kinder das als echtes Erlebnis und als bleibende Erfahrung mitnehmen“, erklärt der Kreisbeigeordnete Zach, der in der zweiten Klasse beim Zubereiten half.

 

Die bisherigen Rückmeldungen auf die Aktion „Gesundes Frühstück“ zeigten, so Zach, dass die Kinder ihren Eltern begeistert davon berichteten und großenteils auch dauerhaft in den Familien gesünder gefrühstückt werde. „Die Aktion hat meist zur Folge, dass in den Familien öfter frisches Gemüse und Obst auf den Tisch und in die Brotdose kommen. Das macht dann diesen Einsatz in Kitas und Schulen vollends zum Erfolg“, erklärt der Kreisbeigeordnete.

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen