Straßennamen erzählen

„Krumme Gassen, schöne Winkel und interessante Straßen. Wenn sie erzählen könnten!“ Das können sie – denn die Gassen- und Straßennamen erzählen eine individuelle Geschichte. Die Stadtgeschichte „erlaufen“ können sich Interessierte bei der Themenführung am Samstag, 5. August, um 19 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Rathaus Die Gäste erfahren, warum der Petersilie eine Gasse gewidmet ist, die Kuhgasse ein mittelalterlicher „Drive-In“ ist, eine gepflasterte Straße Holzgasse heißt und die Stadtschreiberei das Gedächtnis der Stadt ist. Fern vom üblichen roten Faden einer Stadtführung treten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils neu in eine Straßengeschichte ein. Karten können im Vorverkauf in der Tourist-Info oder direkt vor der Führung bei einer der Bauchladenverkäuferinnen erworben werden. Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 06051/830-300. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro, Kinder und Jugendliche von sieben bis 16 Jahren zahlen 2,50 Euro.

 

(Stadt Gelnhausen)

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen