Reiches Klangfarbenspektrum

Begeistert und überzeugt, dass der angenehme Zusammenklang von Violoncello und Gitarre für die Kammermusik wie geschaffen ist, haben sich Ariana Burstein (Cello) und Roberto Legnani (Gitarre) bereits 1996 als Duo zusammengeschlossen. Seitdem sind sie jährlich auf Tournee und gastieren am Donnerstag, 14. September, ab 20 Uhr, in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen (Brentanostraße).

Leidenschaftliche Melodien, pulsierende Rhythmen und alte Stilelemente erklingen bei dem einzigartigen Hörerlebnis mit den charismatischen Künstlern in einem kunstvollen Gewand: Musik aus dem maurischen Mittelalter, hinführend ins 21. Jahrhundert, mit fließenden Grenzen zwischen abendländischer, orientalischer, asiatischer und jüdischer Kultur. Zur Aufführung kommen unter anderem Meisterwerke von Isaac Albéniz, Manuel de Falla, Enrique Granados, Edward Elgar und eine feine Arrangement-Auswahl beliebter irisch-keltischer, spanischer, osteuropäischer und lateinamerikanischer Musik. Zudem präsentiert das Duo formvollendete Eigenkompositionen.

Es gibt noch Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro pro Person (ermäßigt 16 Euro) im Vorverkauf an der Infothek im Rathaus (Telefon 06051/830-380) oder Restkarten an der Abendkasse.

(Stadt Gelnhausen)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen