Rallycross DM am Gründautalring – Der Finaltag mit Heiko Paries

Nach den Wetterkapriolen gestern, konnte heute die Veranstaltung bei besten äußeren Bedingungen weitergeführt werden. Vor ca. 1500 Zuschauern auf den gut besetzten Tribünen fanden heute letzten Qualifikations- und Finalrennen statt.  Der Tag begann mit einer Driftchallenge, wo die Fahrer ihr können im Driften unter Beweis stellen.

Das der Organisator Horst Laubach “sein” Event sehr gut kennt, zeigte sich schon bei der gestern ziemlich genau geschätzten Zuschauerzahl. Auch sein Wunsch das es keine schweren Unfälle und keine Verletzten gibt, ist so in Erfüllung gegangen. Ausser einigen Blechschäden ist zum Glück nicht viel passiert.

 

Heiko Paries war mit der Veranstaltung an sich und mit seinem Resultat, vierter Platz in seiner Klasse, sehr zufrieden. Für ihn geht es am 17./18.06.2017 auf dem Estering bei Buxtehude weiter in der Deutschen Rallycrossmeisterschaft.

 

Aber auch aus anderen Klassen gibt es bemerkenswertes zu berichten, z.B. das Abschneiden von Max Petschel der in seinen Läufen, trotz seiner erst 11 Jahren, im gedrosselten Junior Buggy immer voll dabei war.

Auf jeden Fall sollten alle Helfer und Streckenposten an dieser Stelle erwähnt werden, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Auch wir danken unserem Team vor Ort in Person von Jay, Samuel und Walter Rodumer von City-Map die an beiden Tagen tolle Bilder und Informationen für unsere Hörer und Follower geliefert haben!

 

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen