Radio MKW sorgt für gutes Veranstaltungswetter

Nach der im Wortsinne ins Wasser gefallenen Eröffnung der neuen Sendestudios in Gründau hat der Internetsender Radio MKW Kontakt mit einem chinesischen Chemtrails Spezialisten aufgenommen und einen Plan entwickelt.

Es soll bei Veranstaltungen im Main-Kinzig-Kreis nie mehr regnen.

Rechtzeitig vor Umstellung der Uhren auf Sommerzeit wurde man sich einig. Vom letzten Sonntag im März bis zum letzten Sonntag im Oktober werden Flugzeuge die Grenzen des MKK umkreisen und Regenwolken mit Silberjodid beschießen. Das bewirkt, dass die Wolken abregnen, bevor sie den Kreis erreichen. Zuerst wollte man noch früher mit dem Projekt starten um auch den am zweiten Wochenende im März stattfindenden Barbarossamarkt mit einzubeziehen. Da die Gelnhäuser an diesem Wochenende aber generell gutes Wetter haben, wurde aus Kostengründen darauf verzichtet. Die Geschäftsführer Hans-Jürgen Hess und Jürgen Mann sind sich sicher, dass die Vereine und Kommunen für diese Initiative sehr dankbar sind. Finanziert wird das Ganze durch die Wasserversorger aus den Nachbarkreisen, die das überschüssige Wasser an die Landwirtschaftsbetriebe im Main-Kinzig-Kreis liefern. Eine klassische Win-Win-Situation.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen