Polizeipräsidium Südosthessen

Wer fuhr den Fußgänger an und flüchtete? – Offenbach

Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht am Montagmorgen, gegen 8.25 Uhr, bei der ein Fußgänger leicht verletzt wurde, nach Zeugen. Ein etwa 40-50 Jahre alter Mann befuhr mit einem schwarzen Ford mit dem Teilkennzeichen WI-TL die Tulpenhofstraße. Ein 50-Jähriger überquerte zu Fuß die Geleitsstraße. Der Autofahrer bog nach links in die Geleitsstraße ein und übersah den Fußgänger. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich der 50-Jährige leicht am linken Unterarm. Der Unfallflüchtige setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen und ohne sich um den leicht verletzten Fußgänger zu kümmern. Die Verkehrsunfallfluchtgruppe hat die Ermittlungen übernommen und bittet weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Wer sah den Überschlag? – Bundesstraße 45/Obertshausen

Ein 37-jähriger Mann befuhr am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, mit seinem blauen Toyota Yaris die Bundesstraße 45 aus Richtung Hanau kommend. Etwa 200 Meter vor dem “Tannenmühlkreisel” kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Auf dem Grünstreifen fuhr er einen Leitpfosten um. Anschließend geriet er ins Schleudern, drehte sich und überschlug sich. Sein Auto blieb auf dem Dach liegen. Der 37-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Polizeistation in Heusenstamm unter der Telefonnummer 06104 6908-0.

Wer fuhr den schwarzen Golf an und flüchtete? – Dietzenbach

Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich Montagmittag ereignete, nach Zeugen. Eine 24-Jährige stellte ihren schwarzen VW Golf gegen 12.50 Uhr ordnungsgemäß in der Schmidtstraße, auf Höhe der Hausnummer 11 ab. Als sie gegen 13.10 Uhr wieder an ihr Fahrzeug herantrat, stellte sie fest, dass ein bislang unbekanntes Fahrzeug ihren Wagen auf der linken Seite verkratzt hatte und anschließend geflüchtet war. Die Verkehrsunfall-fluchtgruppe hat die Ermittlungen übernommen und bittet weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Wer fuhr den Spiegel ab und flüchtete? – Rödermark/Ober-Roden

Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstagmorgen ereignete, Zeugen. Eine 28-Jährige hatte ihren blauen Opel Astra auf einem parallel zur Fahrbahn verlaufenden Parkstreifen in Höhe der Frankfurter Straße 14 abgestellt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Frankfurter Straße, touchierte das Auto der Frau vermutlich infolge zu geringen Seitenabstands, wodurch der linke Außenspiegel des Opel beschädigt wurde. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 150 Euro zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Dietzenbach unter der Rufnummer 06074 837-0 zu melden.

Fahrraddieb flüchtete – Neu-Isenburg

Ein Fahrraddieb ist am Montagabend, gegen 22.30 Uhr, von einem Passanten in der Offenbacher Landstraße in Höhe der Hausnummer 150 überrascht worden. Der etwa 40 Jahre alte Dieb wurde ertappt, als er dabei war, ein mit zwei Schlössern gesichertes Fahrrad wegzutragen. Nach etwa zehn Metern ließ der dunkel gekleidete Täter das Bike stehen und flüchtete zu Fuß. Der Unbekannte hatte kurze Haare und einen Rucksack mitgeführt. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06102 2902-0 entgegen.

Einbrecher brachen Terrassentüren auf – Rodgau

Bei zwei Einbrüchen, die am Montagabend im Rollwald stattfanden, hebelten die Täter jeweils eine Terrassentür auf, um in die Häuser zu gelangen. Zwischen 18 und 18.50 Uhr stiegen die Täter in ein Reihenhaus im Rosenring (10er-Hausnummern) ein. In der Taunusstraße (einstellige Hausnummer) schoben die Einbrecher einen Rollladen hoch, fixierten diesen und brachen die dahinter befindliche Terrassentür auf. In beiden Fällen durchsuchten die Täter die Räume und Schränke nach Wertsachen. Ob die Eindringlinge Beute gemacht haben, steht derzeit noch nicht fest. In dem Domizil in der Taunusstraße dürften die Einbrecher gegen 19.30 Uhr gewesen sein, da um 19.40 Uhr, als die Bewohner nach Hause kamen, noch die Lampe eines auf dem Grundstück befindlichen Bewegungsmelders brannte. Hinweise auf die Täter nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

Einbrecher erwiesen sich als Fassadenkletterer – Rödermark

Einen vorgefundenen Gartenstuhl nutzte am Montag, zwischen 7.30 und 20.40 Uhr, ein Einbrecher, um an der Fassade eines Einfamilienhauses in der Tulpenstraße (10er Hausnummern) in Ober-Roden hochzuklettern. Er gelangte so auf einen Balkon im ersten Stock, hebelte dort die Balkontür auf und stieg in das Haus ein. Hier durchsuchte er dann sämtliche Räumlichkeiten und nahm schließlich vier hochwertige Damenschuhe mit. Ob noch andere Wertgegenstände gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

Gegenstände aus Kirche gestohlen – Mühlheim

Aus der Kirche Sankt Sebastian in der Hanauer Straße haben Unbekannte am Sonntag, zwischen 11.30 und 17.30 Uhr, mehrere Schränke aufgebrochen und zwei vergoldete Gefäße gestohlen. An der Sakristeitür hebelten die Täter ebenfalls, bekamen diese allerdings nicht auf. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

Bereich Main-Kinzig

Glasfaserkabel gestohlen – Hanau

Eine Trommel mit etwa 700 Metern Glasfaserkabel haben Diebe von einer Baustelle “Im Trappgarten” in Großauheim gestohlen. Wer Beobachtungen zwischen Freitag, 13 Uhr und Montag, 8 Uhr, gemacht hat, möge sich bitte bei der Polizei in Großauheim unter der Rufnummer 06181 9597-0 melden.

Wer flüchtete nach dem Unfall? – Hanau

Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich zwischen Montagmorgen gegen 7.45 Uhr ereignete, Zeugen. Ein 23-Jähriger stellte seine silberne E-Klasse ordnungsgemäß in der Bruchköbeler Landstraße auf der Höhe der Hausnummer 52 b, am rechten Fahrbahnrand ab. Beim Zurückkommen zu seinem Fahrzeug, stellte er im Bereich des vorderen linken Kotflügels und der Stoßstange, der Motorhaube und der vorderen linken Felge, Schäden fest. Der Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Eine Zeugin beobachtete den Unfall, gab an, dass es sich bei dem Unfallflüchtigen um einen Transporter mit der Aufschrift “Skonto” mit dem Teilkennzeichen “LDS” gehandelt haben soll. Bei dem Fahrer soll es sich um einen circa 30-35 Jahre alten und schlanken Mann mit dunkeln Haaren gehandelt haben. Die Verkehrsunfallfluchtgruppe hat die Ermittlungen übernommen und bittet weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Wer fuhr den Radfahrer an und flüchtete? – Hanau

Die Polizei sucht nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich Montagmorgen gegen 7.30 Uhr ereignete, Zeugen. Eine 56-Jährige befuhr mit ihrem Fahrrad den Fahrradstreifen, welcher parallel zur Lamboystraße verläuft. In Höhe der Karl-Marx-Straße hielt sie aufgrund der dortigen Ampelanlage an. Als diese “grün” anzeigte, wollte sie weiter geradeaus fahren. Hierbei fuhr ein weißer Transporter in die gleiche Fahrtrichtung wie die Radfahrerin und wollte nach rechts in die Karl-Marx-Straße einbiegen. Dabei übersah er die geradeaus-fahrende Frau auf ihrem Fahrrad. Die 56-Jährige konnte eine Kollision nur durch einen selbst herbeigeführten Sturz verhindern. Durch den Sturz erlitt sie Prellungen am linken Knie und am linken Knöchel. Der Fahrer des Transporters entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und ohne sich um die verletzte Frau zu kümmern. Die Verkehrsunfallfluchtgruppe hat die Ermittlungen übernommen und bittet weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich telefonisch unter der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden.

Hochwertige Karossen angegangen – Maintal

In der Schillerstraße (10er Hausnummern) in Bischofsheim entwendeten Unbekannte zwischen Sonntag, 19 Uhr und Montag, 10.30 Uhr, aus einem BMW X5 die komplette Tachometer-Instrumenteneinrichtung. Um in den SUV zu gelangen, wurde die hintere rechte Seitenscheibe eingeschlagen. Ein weiterer Diebstahl an einer hochwertigen Karosse wurde zwischen Donnerstag, 22 Uhr und Montag, 14 Uhr, im Bereich der einstelligen Hausnummern begangen. Hier bauten Unbekannte an einem Mercedes E350 die Abdeckung des Abstandsradars im Kühlergrill aus und verschwanden damit. Zeugenhinweise werden unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegengenommen.

Tatwerkzeug zurückgelassen – Maintal

Einen großen und einen kleinen Hammer ließen Einbrecher zurück, nachdem sie in ein Geschäft in der Wingertstraße (30er-Hausnummern) eingedrungen waren. Die Täter hatten am Dienstag, gegen 3.30 Uhr, mit einem Vorschlaghammer ein Fenster eingeschlagen, um dann durch die Öffnung in den Laden einzusteigen. Im Verkaufsraum zerschlugen die Einbrecher mehrere Glasvitrinen und stahlen daraus mehrere Mobiltelefone und Tablets. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123.

Laptop aus Schule gestohlen – Gründau

Einbrecher stiegen am Wochenende, zwischen Freitag, 16 Uhr und Montag, 9 Uhr, in eine Schule in der Niedergründauer Straße in Rothenbergen ein. Die Täter hatten eine Scheibe am Gebäude eingeschlagen und aus einem Klassenzimmer einen Medion-Laptop gestohlen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0 entgegen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen