Mit durstigen Kehlen

Hier sind „Hopfen und Malz“ nicht verloren: Kulinarische Erlebnisführung in Gelnhausen am 29. April 2017

 

Tilde Strofugel und Dora Hollewecken ziehen mit durstigen Kehlen durch das historische Gelnhausen und nehmen gerne Gäste mit: Bei der kulinarischen Erlebnisführung „Hopfen und Malz“ am Samstag, 29. April, dreht sich alles rund um das beliebteste Getränk der Deutschen, das Bier. Es wird bei der Führung selbstverständlich variantenreich verkostet. Zudem erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein passendes Menü. Karten zum Preis von 40 Euro pro Person (inklusive Menü) gibt es ab sofort in der Tourist-Information am Obermarkt, Telefon 06051/830-300. Die Führung beginnt um 18:00 Uhr vor dem Rathaus.

Schon die alten Ägypter brauten es. Und auch bei den Germanen war Bier ein Grundnahrungsmittel, allerdings hatte das Gebräu der damaligen Zeit wenig mit dem heutigen Bier gemeinsam. Immer wieder gab es im Laufe der Geschichte Bierverordnungen, bevor am 23. April des Jahres 1516 das erste Bayrische Reinheitsgebot für Bier erlassen wurde.

Die durstigen Gäste der kulinarischen Erlebnisführung „Hopfen und Malz“ treffen im Jahr 1516 auf die Schwestern Tilde Strofugel und Dora Hollewecken, die in der Stadt nicht nur für ihre Scharfzüngigkeit bekannt sind, sondern auch für ihr köstliches Bier. Sie erfahren bei der kurzweiligen Erlebnisführung alles Wissenswerte über die erlaubten und die weniger bekömmlichen Zutaten im beliebtesten Getränk der Deutschen.

In einer der ältesten Gaststuben Hessens, dem Gasthaus „Zum Löwen“, stärken sich die Gäste bei einem deftigen Menü. Es gibt Bierstängerl mir verschiedenen Salzen zum Tunken, Bierhaxe mit Gelnhäuser Kraut und frisch gebackenen Brotlaibchen und zum Nachtisch Äpfelchen im Bierteig, ausgebacken im Schmalz, dazu eine köstliche süße Tunke. Zu jedem der drei Gänge wird es eine kleine Bierverkostung geben. Unterhaltsam belehren Tilde Strofugel und Dora Hollewecken die Gäste dann über die Tischmanieren der Zeit und erzählen noch einiges mehr an Wissenswertem über das Bierbrauen.

Die Führung dauert inklusive eines Menüs rund eineinhalb Stunden und kann von interessierten Gruppen auch jederzeit in der Tourist-Information gebucht werden. Sie ist aufgrund des Jugendschutzgesetzes ausschließlich für Personen ab 16 Jahren möglich.

Eintrittskarten, weitere Informationen und Gruppenbuchungen sind in der Tourist-Information am Obermarkt, Telefon. 06051/830-300, erhältlich.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen