Landesehrenbrief für Erika Schmehle

Main-Kinzig-Kreis. – Landrat Thorsten Stolz hat Erika Schmehle den Ehrenbrief des Landes Hessen überreicht. Die Gelnhäuserin engagiert sich schon seit vielen Jahren ehrenamtlich in verschiedenen Vereinen und Gruppen. „Sie sind ein Vorzeigebeispiel für ehrenamtliches Engagement in unserem Landkreis“, lobte Stolz bei einem Empfang im Main-Kinzig-Forum, zu dem auch viele Familienmitglieder, Freunde und Weggefährten gekommen waren.

Erika Schmehle bekleidet seit 2002 im Gelnhäuser Zweigverein des Vogelsberger Höhen Clubs verschiedene Ämter, unterstützt das Team des Kreisruheheims, bringt die Altstadt als Mitglied der „Flower-Power-Gruppe“ zum Blühen und Strahlen, kümmert sich als Notenwartin im Gesangverein Sängerlust Roth um die Grundlagen für die musikalische Arbeit und arbeitet im Verschwisterungskomitee Clamecy-Marling-Gelnhausen mit. Landrat Stolz dankte Erika Schmehle für die Arbeit in den einzelnen Feldern. Sie nehme ihre Arbeit stets mit großer Verlässlichkeit und Dauerhaftigkeit in Angriff. Ein Engagement für wenige Wochen oder Monate in speziellen Projekten, wie es zunehmend in Mode zu kommen scheine, sei nicht ihre Sache, so Stolz.

Landrat Thorsten Stolz verlieh Erika Schmehle den Ehrenbrief des Landes Hessen. Dem Dank des Landrats schloss sich unter anderem Erster Stadtrat Hans-Dietrich Ullrich seitens der Stadt Gelnhausen an (von links).

„Was mir bei Ihnen auffällt und gefällt, ist Ihre positive Lebenseinstellung, mit der Sie durchs Leben gehen und Ihre Aufgaben in Angriff nehmen“, erklärte Stolz, der als langjähriger Bürgermeister von Gelnhausen schon seit Langem den Kontakt zu Erika Schmehle pflegt und ihre Leistungen zu schätzen weiß. Die gute Laune wie auch das Engagement steckten die Mitmenschen an. Das sei ein wertvolles Moment in jedem Verein und jeder Gruppe. Den Dankesworten des Landrats schlossen sich danach auch Erster Stadtrat Hans-Dietrich Ullrich für die Stadt Gelnhausen sowie Vertreter der einzelnen Vereine und Initiativen an, die der Ehrenbrief-Verleihung beiwohnten.

 

(Main-Kinzig-Kreis)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen