Koi-Karpfen im Dutzend geklaut – Gelnhausen-Höchst

Ohne seine geliebten Koi-Karpfen fand bereits am Mittwoch letzter Woche ein Liebhaber der begehrten Zuchtfische seinen Gartenteich vor. Offensichtlich hatten sich in der Nacht zuvor unbekannte Fischdiebe eines Elektrokeschers bedient, um das Dutzend Flossenträger aus dem Teich abzufischen. Der an der Kasseler Straße wohnende Besitzer gab der Polizei gegenüber an, dass einige seiner Fische gut zwanzig Zentimeter groß waren; den Gesamtwert der gestohlenen Kois beziffert der Mann auf mehrere hundert Euro. Die Polizei ermittelt bereits und fragt nun, ob diese japanischen Zuchtkarpfen vielleicht irgendwo angeboten wurden oder sonst aufgetaucht sind.

Hinweise bitte an die Wache in Gelnhausen, Telefon 06051 827-0.

(POL-OF)

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen