„Kleines Wellness-Programm“ für gesundheitsbewusste Pendler

Main-Kinzig-Kreis. – Kreisbeigeordneter Matthias Zach hat im Main-Kinzig-Forum den Startschuss für die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ gegeben. „Der Main-Kinzig-Kreis radelt mit und setzt damit ein Zeichen für gesundheitsförderndes und zugleich umweltbewusstes Pendeln. Vor allem aber macht es einfach Spaß“, erklärte Zach, der erneut die Schirmherrschaft übernommen hat. Er freute sich, dass die ersten Anmeldungen auf eine deutlich höhere Teilnehmerzahl hinweisen.

 

Der Main-Kinzig-Kreis bietet auch in diesem Jahr den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung, von den Kreiswerken Main-Kinzig, dem Kommunalen Center für Arbeit (KCA) sowie Main-Kinzig-Gas an, bei der Gesundheitsaktion mitzumachen. Ziel des bundesweiten Gemeinschaftsprojekts mit der Krankenkasse AOK und dem ADFC ist es, dass der tägliche Weg zur Arbeit an mindestens 20 Arbeitstagen innerhalb des Aktionszeitraumes von Mai bis Ende August mit dem Rad zurückgelegt wird.

Gesundheitsaktion mit gesundem Frühstück zum Start: Kreisbeigeordneter Matthias Zach (Zweiter von links) gab den Startschuss für „Mit dem Rad zur Arbeit“.

Rund 90 Radfreunde hatten im vergangenen Jahr auf dem Weg zur Arbeit auf das Fahrrad umgesattelt, wobei einige von ihnen erst nach ein paar Wochen dazugestoßen sind. „Das ist für unsere Aktion sehr üblich und hat natürlich auch etwas mit dem Wetter und den Temperaturen zu tun. Die Zahl der Anmeldungen gleich zu Beginn lag aber in diesem Jahr schon höher als im Vorjahr. Insofern setze ich darauf, dass die Teilnehmerzahl diesmal die 100er-Marke knackt“, so Zach.

 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Aktionskalender und nehmen, wenn dieser vollständig ausgefüllt ist und die 20 Tage erreicht wurden, an der Verlosung attraktiver Team- und Einzelpreise der Sponsoren und Partner von AOK und ADFC auf hessischer Landesebene teil. Der Main-Kinzig-Kreis setzt zudem eigene Schwerpunkte mit Sonderverlosungen, gemeinsamen Radtouren – und zum Auftakt einem gesunden Frühstück im Casino in Gelnhausen, traditionell dem gemeinsamen Startpunkt für die Aktion. „Schon eine halbe Stunde Radfahren pro Tag tut der eigenen Gesundheit richtig gut. Zusammen mit gesunder Ernährung ist das ein kleines Wellness-Programm, das man sehr gut in seinen Arbeitsalltag integrieren kann“, so der Kreisbeigeordnete Zach.

 

(Main-Kinzig-Kreis)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen