Holztransporter kommt von der Straße ab und kippt um – Sinntal

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am frühen Freitagmorgen in der Ortsdurchfahrt von Weichersbach der Anhänger eines Holztransporters umgekippt. Die Ladung, die aus Fichtenholzstämmen bestand, löste sich aus der Halterung und fiel auf einen daneben geparkten Personenwagen. Zudem wurden von den Stämmen die Wände zweier Häuser getroffen, wobei einer der Stämme sogar eine Außenwand durchdrang. Weiterhin wurde eine Straßenlaterne umgedrückt. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Transport gegen 5.30 Uhr in einem Waldstück vor der Ortschaft auf einer längeren Gefällstrecke der Kreisstraße 936 unterwegs und erreichte dann die ersten Häuser. Etwa in der Ortsmitte kippte der Anhänger in einer scharfen Linkskurve um. Die Polizei prüft nun, ob der 24 Jahre alte Fahrer aus dem Kreis Bad Kissingen zu schnell unterwegs war oder ob der Unfall möglicherweise auf eine technische Ursache zurückzuführen ist. Bei der Unfallaufnahme war eine Metallstrebe umgeknickt, welche die Holzstämme halten soll. Spezialisten der Offenbacher Verkehrsinspektion untersuchten den technischen Zustand des 40-Tonners und werteten unter anderem das Kontrollgerät aus, welches die gefahrene Geschwindigkeit des Lastwagens aufzeichnet. Das Ergebnis der Untersuchungen steht noch aus und wird frühestens in der kommenden Woche erwartet. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt; den Sachschaden schätzen die Ordnungshüter indes auf über 100.000 Euro. Die Ortsdurchfahrt von Weichersbach war mehrere Stunden lang voll gesperrt.

(POL-OF,ots)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen