Autoknacker bauten Lenkräder aus – Dreieich/Buchschlag

Diebe stahlen in der Nacht zum Mittwoch aus zwei geparkten Autos der Marke BMW die Lenkräder. Die Fahrzeuge standen im Bogen- und in Zaunweg. Die Täter hatte jeweils ein Dreieckfenster zertrümmert, um ins Innere zu gelangen und das Lenkrad auszubauen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

Erneut Kontrollen im verkehrsberuhigten Bereich – Mühlheim

Erneut haben -wie angekündigt- Polizeibeamte mit Unterstützungskräften der Mühlheimer Bereitschaftspolizei am Mittwoch Geschwindigkeitskontrollen in den verkehrsberuhigten Bereichen vor einem Kindergarten und in der Fußgängerzone durchgeführt. Diesmal waren vor dem Kindergarten 34 Autofahrer zum Teil deutlich zu schnell unterwegs. In der Fußgängerzone hielten sich drei Fahrzeugführer nicht an die Schrittgeschwindigkeit. Bei der letzten Kontrolle Mitte März gab es in beiden verkehrsberuhigten Bereichen zusammen 30 Überschreitungen (wir berichteten). Zudem wurden 13 Gurt- und 14 Handyverstöße festgestellt. Überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit sowie Ablenkung sind Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Vor dem Kindergarten und in der Fußgängerzone sollen ja insbesondere Kinder und Fußgänger als die schwächeren Verkehrsteilnehmer geschützt werden. Die Beamten stoppten des Weiteren noch ein Fahrzeug mit bis auf die Karkasse abgefahrenen Reifen und zwei Fahrzeugführer hatten ihre Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert. Die Beamten der Polizeistation werden weitere Kontrollen zur Steigerung der Verkehrssicherheit durchführen.

Main-Kinzig-Kreis

“Kleiner” Unfall mit großen Folgen – Nidderau

(neu) Ein scheinbarer “kleiner” Auffahrunfall, wie er des Öfteren vorkommt, dürfte nach Einschätzung der Polizei für den mutmaßlichen Verursacher glimpflicher ausgehen, als für den Geschädigten. Dieser stand zur Unfallzeit am Mittwoch ganz offensichtlich erheblich unter Alkoholeinfluss und musste erstmal seinen Führerschein abgeben. Gegen 17.55 Uhr war auf der Landesstraße 3009 an der Einmündung zur Bundesstraße 45 ein 43-jähriger BMW-Fahrer auf einen vorausfahrenden Mercedes aufgefahren, an dessen Steuer ein 49 Jahre alter Mann aus Nidderau saß. Dabei war ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstanden. Beim Austausch der Personalien roch der 43-Jährige bei seinem Unfallgegner eine deutliche Alkoholfahne und verständigte daraufhin die Polizei. Die Beamten führten an der Unfallstelle einen Schnelltest durch, der einen Wert von 1,8 Promille in der Atemluft anzeigte. Um die genaue Alkoholkonzentration ermitteln zu können, wurde dem Nidderauer auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.

Kurierfahrer stand unter Drogeneinfluss – Maintal

Frühes Ende einer Kurierfahrt am Donnerstagmorgen in Maintal. Einer Polizeistreife war gegen 9.40 Uhr auf der Bundesstraße 8 bei Bischofsheim die unsichere Fahrweise eines Kleinlasters aufgefallen. Bei der Kontrolle des 43 Jahre alten Fahrers reagierte ein Drogentest positiv auf Kokain. Auf den Mann aus Offenbach kommt nun ein entsprechendes Strafverfahren zu; seinen Lastkraftwagen musste er stehen lassen.

Hundebesitzer und Radfahrer standen sich drohend gegenüber – Bad Orb

Die unangenehme Begegnung eines Hundebesitzers und eines eBike-Fahrers am Mittwochmorgen in Bad Orb könnte durchaus zu einem Fall für die Justiz werden. Nach derzeitiger Aktenlage soll der Besitzer des Vierbeiners ein Pfefferspray auf seinen Kontrahenten gerichtet haben, was eine Anzeige zur Folge hatte. Gegen 9 Uhr waren sich die beiden Männer im Alter von 67 und 51 Jahren im Kurpark begegnet. Angeblich habe sich der Ältere daran gestört, dass der Jüngere dort mit einem Rad fuhr, was angeblich verboten sei. Nach einem kurzen Wortwechsel habe der Hundebesitzer ein Pfefferspray aus der Tasche geholt und in Richtung des Bikers gehalten. Dieser rief umgehen die Polizei zu Hilfe. Die Beamten notierten die Personalien der Beteiligten und stellten die Dose mit dem Reizstoff sicher.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen