Auswärtsfahrt nach Tübingen – unser Vorbericht

Am Wochenende steht der 2. Spieltag in der Barmer 2. Bundesliga Pro A an und auch die HEBEISEN White Wings Hanau sind am Samstag ab 20 Uhr wieder auf dem Court. Dieses Mal spielen Sie in der 270 km entfernten Paul-Horn-Arena in Tübingen gegen die Tigers.

Der letzjährige BBL Absteiger muss nach über einem Jahrzehnt in der höchsten deutschen Spielklasse einen Neuanfang in der Pro A vollziehen. Dazu gehört, neben einem neu zusammengestellten Kader auch der Wegfall des langjährigen Haupt – und Namenssponsor der Walter AG, die “nur” noch als Premiumpartner in Erscheinung treten.

Am ersten Spieltag, indes wurden die Tigers Tübingen, bei ihrer Pro A Premiere direkt wieder eingebremst. Nach der Schlusssirene des 1. Viertels gingen in Ehingen beim Stand von 23:24 für die Tigers, in der Halle sprichwörtlich die Lichter aus. Das Spiel musste nach über 1 Stunde Wartezeit abgebrochen werden und wird nach neuesten Informationen wohl am grünen Tisch für die Tigers gewertet werden.

 

Auch bei den HEBEISEN WHITE WINGS war diese Woche was los. Dorian Pinson hat es nach seinem Debut für die Hanauer im ersten Pro A Spiel seiner Kariere in die Auswahl zum Spieler der Woche geschafft. Ausserdem hat Till-Joscha Jönke in dieser Woche ein Interview gegeben über den Reiz und die Vorfreude seiner Rückkehr nach Tübingen. Vor 4 Jahren hat er dort noch sein Debüt in der Basketball Bundesliga gegeben. Das gesamte Interview haben wir hier verlinkt.

 

Entscheidend für die Hanauer dürften zwei Faktoren werden. Zum einen ein starkes Duo unter dem Korb mit Eichler und Diouf. Gerade im 3. Viertel gegen Hagen hat man gemerkt, wie wichtig Josef Eichler für das Hanauer Spiel ist, als er nach dem 5 Foul nicht mehr mitwirken konnte. Weiterhin haben Coach Simon Cote und Till-Joscha Jönke nach dem Spiel das Augenmerk auf das Teamplay gelegt, welches noch nicht so ausgeprägt war, wie man sich das vorgestellt hat. Gegen die Tigers, die bisher erst 1 Viertel unter Ligabedingungen gespielt haben, könnten eingespieltere Systeme und bessere Ballbewegung ebenfalls den Ausschlag geben.

 

Wer sich nicht auf den Weg nach Tübingen macht um die Mannschaft zu begleiten, kann das Spiel im Livestream auf airtango.live verfolgen und natürlich gibt es nach dem Spiel bei Radio MKW einen Nachbericht.

(Foto: HEBEISEN WHITE WINGS Hanau)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen