Playoff-Matchball: White Wings treffen auf Karlsruhe


Erstmalig seit der Saison 2017/18 befinden sich die EBBECKE WHITE WINGS Hanau wieder voll im Playoff-Modus. In der ersten Begegnung gegen die Aufstiegsfavoriten aus Bochum gab es dabei nichts zu holen. Doch die Augen richten sich nach vorne auf die bevorstehende englische Woche. Am kommenden Donnerstag treffen die Grimmstädter auf die Arvato College Wizards aus Karlsruhe, am Sonntag steht das Heimspiel gegen Düsseldorf an. “Das Spiel gegen Karlsruhe ist ein absolutes Schlüsselspiel für uns. Gewinnen wir, haben wir eine Chance, in die nächste Runde einzuziehen”, sagt Hanaus Headcoach Kamil Piechucki.

In der bisherigen Saison trafen Hanau und Karlsruhe bereits zwei Mal aufeinander. In der ersten Begegnung im November 2020 ließen die Hanauer im letzten Spielabschnitt zu viele einfache Punkte liegen und unterlagen entsprechend knapp. Das Rückspiel zu Hause hingegen konnten die White Wings dann für sich entscheiden. Viel Intensität – nicht zuletzt auch aufgrund des Momentums aus vier vorangegangenen Siegen in Folge – brachte den Erfolg im Januar.

So müssen die White Wings auch in dieser Woche wieder auftreten. Immerhin weiß das Team, worauf es ankommen wird: Kontrolle haben über die Leistungsträger Eyke Prahst, Rouven Roessler, Christoph Rupp, Sean Flood und Alexander Thompson, ein Kampf um jeden Rebound und ein schnelles und gut koordiniertes Mannschaftsspiel in Offensive und Defensive. “Karlsruhe hat viele erfahrene Spieler in den eigenen Reihen. Sie setzen auf einen schnellen Angriff, entsprechend müssen wir auch dieses Mal wieder einen Weg finden, ihre Fastbreaks zu stoppen”, so Piechucki. Zwar hat das Team nach wie vor einen leichten Trainingsrückstand aufzuholen, dennoch arbeiten aber alle Spieler intensiv auf die zwei Begegnungen in dieser englischen Woche hin.

Licht und Schatten gibt es hinsichtlich der Verletzungen zu berichten. Positiv ist zunächst, dass Routinier Omari Knox seine Blessuren auskuriert hat und seine Mannschaft in beiden Spielen entsprechend wieder unterstützen wird. Allerdings ist derzeit der Einsatz von Josef Eichler fraglich. Der Mannschaftskapitän klagt über eine Schulterverletzung. Finale Untersuchungen stehen noch aus.

Das Spiel am Donnerstag, 1. April, beginnt um 19:30 Uhr. Fans können das Spiel via Livestream verfolgen. Dieser wird auf dem Youtube Channel der Arvato College Wizards übertragen:

https://www.youtube.com/channel/UC_YPQFDgCPJpE0g5OJwP60g

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen