RadioMKW.fm Lokalnachrichten

Unterstützung beim Flaschensammeln: Pfandringe am Busbahnhof Somborn

Sie sind nicht ganz unumstritten, die Pfandringe. Denn sie funktionieren nur, wenn sich alle an die Regeln halten. Und die sehen vor, dass Pfandringe ausschließlich dazu genutzt werden, um Pfandflaschen nicht in einem Mülleimer zu entsorgen, sondern in eine der Halterungen außerhalb des Mülleimers zu stellen. Damit Menschen, die sich durch das Sammeln von Pfandflaschen ihren Lebensunterhalt aufbessern, nicht erst im Abfall suchen müssen. Pfandringe geben also ein Stück Würde zurück – wenn sie nicht zweckentfremdet werden, indem dort Zigarettenschachteln, Pappbecher oder ähnliches platziert werden.

Dass den neu installierten Pfandringen am Busbahnhof in Somborn dies erspart bleibt, hoffen Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (links) und Thomas Hammer (rechts), Vorsitzender des VdK-Ortsverbands Somborn. Thomas Hammer hatte die Idee, auch in Freigericht Pfandringe zu installieren, um jene Mitmenschen zu unterstützen, die auf das Sammeln von Pfandflaschen angewiesen sind. Bürgermeister Dr. Eitz bittet die Freigerichterinnen und Freigerichter um ihre Mitwirkung: „Bitte nutzen Sie die Pfandringe ausschließlich für Pfandflaschen und helfen Sie dadurch bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!“

  
      
 
  
  

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen