Nach versuchtem Tötungsdelikt am Bahnhof: Erneuter Zeugenaufruf und mehr

radioSENDUNGEN - Radioprogramm, das Freude macht.

 Im Zuge der Ermittlungen zu dem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil einer 44 Jahre alten Frau am S-Bahnhof in Obertshausen (wir berichteten mehrfach) suchen die Ermittler des Offenbacher Kommissariats 11 nach wie vor den etwa 50 Jahre alten, bislang unbekannten Zeugen. Da dieser sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet hat, wenden sich die Beamten erneut an die Öffentlichkeit. Der Mann, der kurz vor der Tat wohl noch schlichten wollte und offenbar auch selbst von dem 58-jährigen Tatverdächtigen geschlagen wurde, wird erneut gebeten, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden. Die Ermittler schließen dabei nicht aus, dass der Mann auch aus dem Raum Frankfurt oder Südhessen stammt.

Unfall mit Bus: Fahrgäste bitte melden! – Langen

(aa) Nachdem am Montagmorgen an der Kreuzung Südliche Ringstraße/Zimmerstraße ein Auto und ein Linienbus zusammengestoßen waren, sucht die Polizei noch Zeugen. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt, der Busfahrer schwer. Trotz des schnellen Eintreffens der Polizeistreife hatten einige Fahrgäste den Bus bereits verlassen und leider keine Personalien hinterlegt. Darunter waren nach derzeitigen Erkenntnissen auch Mütter mit kleinen Kindern. Kurz nach 8 Uhr wollte eine 21-jährige BMW-Fahrerin nach links in die Zimmerstraße abbiegen und stieß dabei mit dem entgegenkommenden Linienbus zusammen. Dessen 51-jähriger Lenker aus Rödermark wurde schwer verletzt. Zwei Fahrgäste, eine 17-Jährige aus Langen und ein 18- Jähriger aus Mörfelden-Walldorf, erlitten leichte Blessuren. Ebenso die BMW-Fahrerin aus Dreieich. Die Polizei bittet nun die noch nicht bekannten Fahrgäste und weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 06103 9030-0 zu melden.

Wer kann Hinweise geben? Zeugen gesucht – Mühlheim

Bereits am frühen Montagmorgen, zwischen 3 und 7.30 Uhr, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Pestalozzistraße, bei der ein silberner VW Caddy in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der 23 Jahre alte Mühlheimer stellte den VW im Bereich der 20er-Hausnummer am rechten Fahrbahnrand in Richtung Gerhart-Hauptmann-Straße ab. Vermutlich fuhr ein bislang unbekannter Zweiradfahrer auf dem Gehweg und streifte beim Vorbeifahren den Caddy. Nun ist der Kotflügel und die Beifahrerseite zerkratzt und eingedellt. Der Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Mühlheim unter 06108 6000-0 in Verbindung zu setzen. Main-Kinzig-Kreis

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
radioSENDUNGEN - Radioprogramm, das Freude macht.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
 
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen