Gelnhausen: Zu Ehren von Grimmelshausen

radioSENDUNGEN - Radioprogramm, das Freude macht.

Tagung, Musik und Führungen zum 400. Geburtstag des berühmten Barockdichters in Gelnhausen

Pulverdampf, magische Wesen, verwegene Soldaten, Zauberei, Wein, Weib und Gesang – das ist Weltliteratur aus der Feder von Johann Jakob Christoffel von Grimmelshausen. Den 400. Geburtstag ihres berühmten Dichters feiert die Stadt Gelnhausen mit vielfältigen Veranstaltungen im Rahmen der Grimmelshausenwochen vom 9. September bis 3. Oktober 2021.

Bei verschiedenen Veranstaltungen und erlebnisreichen Führungen können Besucher*innen der Barbarossastadt und selbstverständlich auch die Gelnhäuser*innen selbst den bedeutendsten deutschen Prosadichter des Barock und sein bekanntestes Werk, den „Abenteuerlichen Simplicissimus Teutsch“ näher kennenlernen. Das vielschichtige Werk gilt als nahezu unerschöpflicher Quell von skurrilen Abenteuern, witzigen Begegnungen und märchenhaften Episoden vor dem zeitgenössischen Hintergrund des Dreißigjährigen Krieges. Grimmelshausen wurde 1621 oder 1622 – das steht nicht genau fest – in Gelnhausen, im heutigen Grimmelshausen-Hotel, geboren. Die Stadt feiert den 400. Geburtstag ihres berühmten Sohnes deshalb auch im letzten Halbjahr 2021 und im ersten Halbjahr 2022. 1676 verstarb Grimmelshausen übrigens in Renchen, wo er als Schultheiß tätig war.

Vom 9. bis 11. September 2021 tagt in der neuen Gelnhäuser Kulturherberge (Schützengraben 5) die Grimmelshausen-Gesellschaft. Das Thema der Tagung lautet „Satirisches Schreiben bei Grimmelshausen und in der Literatur der Frühen Neuzeit“. Die Leitung und Organisation der Tagung haben Prof. Dr. Peter Heßelmann, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Germanistisches Institut, Abteilung Neuere deutsche Literatur, und Simone Grünewald, Fachbereichsleitung Kultur, Tourismus und Museum der Stadt Gelnhausen, inne. Die Tagung wird von der Kulturstiftung der Stadt Gelnhausen gefördert. Die Veranstaltung ist öffentlich, die Teilnahme kostenlos. Das genaue Programm können sich Interessierte unter www.grimmelshausen.org herunterladen.

„Musikalisch ins Barock“ geht es am Freitag, 10. September 2021, in der Ehemaligen Synagoge in Gelnhausen (Brentanostraße 8). Das „ensemble­_kupido“ entführt in seinem Programm „Thorheiten meiner Leffelei“ in das Liebesleben und die Irrfahrten des Simplicissimus. Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

An zwei Wochenenden bieten die Gelnhäuser Gästeführer*innen Themenführungen an. Dabei erfahren die Teilnehmer*innen mehr über das Leben und Wirken von Johann Jacob Christoffel von Grimmelshausen und tauchen ein in die berauschende, kuriose, lebenshungrige, humorvolle und simplicianische Welt des 17. Jahrhunderts, die der berühmte Barockdichter in seinen Werken erschuf. Am 11. September um 19 Uhr, am 12. September um 14 Uhr und am 2. Oktober um 19 Uhr steht die Themenführung „Auf Grimmelshausens Spuren“ auf dem Terminplan. Die Führung am 3. Oktober um 14 Uhr geleitet die Gäste unter dem Titel „Schwarzseher, Schlitzohr, Schwein gehabt“ in die Welt der Sprichwörter. Treffpunkt für alle Führungen ist jeweils das Rathaus am Obermarkt 7. Karten für die Themenführungen gibt es nur im Vorverkauf in der Tourist-Information Obermarkt 8, Gelnhausen, Tel. 06051 830300. Sie kosten je fünf Euro pro Person, Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren zahlen je 2,50 Euro.

Als Ein-Frau-Show streift sich Schauspielerin Jutta Seifert das Kostüm von Grimmelshausens Courasche über und verzaubert und begeistert am 25. und 26. September 2021 ihr Publikum mit dieser unglaublich modernen Figur des Barockdichters. „Ihr werdet euch über mich verwundern“, prophezeit die Courasche ihrem Publikum, das Zeuge der ersten Heldin deutschsprachiger Literatur wird. Als Dreizehnjährige wird sie zum Schutz vor Vergewaltigung in Männerkleider gesteckt. Sie dient einem Rittmeister als Page, wird jedoch bei einer Rauferei als Mädchen enttarnt. Sie kommt als Edelhure zu Wohlstand, verschafft sich in den Schlachten reiche Beute, wird kühl berechnende Marketenderin und verliert ihr ganzes Geld. Sie schlägt sich listig, souverän und skrupellos durch die Wirren des Dreißigjährigen Krieges, sie lockt und feixt, samtweich und messerscharf, denn: Beute machen, ob Mann oder Mittel, das ist ihre Kunst – aber sie bereut nichts! Ein Leben voll Liebe, Kampf und der Gier nach Dukaten. Benachteiligung und Ungerechtigkeit bekämpft sie mit Bauernschläue, Mut und Draufgängertum. Sie schwebt in höchster Gefahr und führt trotzdem ein lustbetontes, weitgehend selbst bestimmtes Leben. Jutta Seifert lässt dieses „außergewöhnliche Weibsstück“ aus dem Roman von Grimmelshausen wieder lebendig werden. Die Courasche kommt am Samstag, 25. September, um 19 Uhr in den Museumshof (Stadtschreiberei 3). Im Ticketpreis ist ein Imbiss enthalten. Bei Regen findet die Veranstaltung in der Kulturherberge, Schützengraben 5, statt. Am Sonntag, 26. September, kommt die Courasche um 11 Uhr in die Ehemalige Synagoge, Brentanostraße 8. Der Ticketpreis enthält ein Frühstück.

Karten zum Preis von je 28 Euro pro Person (ermäßigt 26 Euro) gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Info, Obermarkt 8, Gelnhausen, Telefon 06051 830300 oder unter www.gelnhausen.de/tickets.

Ein besonderes Zuckerstückchen im Rahmen der Grimmelshausenwochen reichen die Gelnhäuser Gästeführer*innen ihrem Publikum am 18. September 2021: Im Rahmen einer „Klappstuhl-Führung“ lassen sie an diesem Tag ab 17 Uhr das 17. Jahrhundert, die Zeit Grimmelshausens, wieder lebendig werden und unterhalten und informieren mit allerhand kurzweiligen Szenen rund um das Thema Grimmelshausen und den Dreißigjährigen Krieg. Die Gäste tragen ihre selbst mitgebrachten Klappstühle von Spielszene zu Spielszene durch die historische Altstadt. So machen die Zeitreisenden beispielsweise Station am Grimmelshausen-Denkmal im Stadtgarten, am Halbmond, in der Holzgasse und am Hexenturm.  Der Obermarktbrunnen wird zum Eingang in die fabelhafte Unterwasserwelt des Mummelsees, in der die Sylphen leben. Auf ihrem Rundgang begegnen die Gäste aber auch Marketenderinnen, die die militärischen Truppen begleiteten und Grimmelshausens Courasche, von deren barockem Vorbild sich Berthold Brecht zu seiner Mutter Courage inspirieren ließ. Und Vorsicht: Nicht nur Fabelwesen und unersättliche Frauenzimmer sind an diesem Tag in Gelnhausen anzutreffen, es wird auch scharf geschossen: Die Feldwache Tilly wird Kurzszenen aus dem Lagerleben und Kriegsgeschehen bieten, aber auch live mit ihren funktionsfähigen Repliken demonstrieren, wie die historischen Waffen im Krieg verwendet und abgefeuert wurden. Mit im Gepäck hat das Ensemble auch eine „Historische Feldkanzlei“. Treffpunkt der Klappstuhlführung ist am Obermarkt. Bei strömendem Regen und Gewitter muss die Veranstaltung ersatzlos ausfallen.

Karten gibt es nur im Vorverkauf in der Tourist-Info, Obermarkt 8, Gelnhausen, Tel. 06051 830300, zum Preis von 15 Euro pro Person, Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahre zahlen je 7,50 Euro.

Bei allen Veranstaltungen gelten die aktuellen Corona-Regelungen, d.h. zurzeit erhalten nur Geimpfte, Genesene oder getestete Personen Zutritt.

Courasche: Schauspielerin Jutta Seifert schlüpft in ihre Paraderolle Courasche.

Klappstuhlführung: Die Feldwache Tilly nimmt die Gäste mit auf eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert. Foto: Axel Stolch

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
radioSENDUNGEN - Radioprogramm, das Freude macht.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
 
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen