Blitzermeldung: Bitte achten Sie auf die Tempolimits!

 Geschwindigkeitskontrollstellen für die 36. Kalenderwoche 2020

(aa) In der nächsten Woche wird zur Einhaltung der Tempolimits an Unfallgefahrenstrecken der Geschwindigkeitsmessanhänger eingesetzt.

Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern, dass sie ihr Ziel wohlbehalten erreichen.

Geplant sind Messungen im Bereich folgender Örtlichkeiten:

31.08.2020: Gemarkung Offenbach, Geisfeldkreisel (Unfallschwerpunkt- Geschwindigkeitsmessanhänger);

01.09.2020: Gemarkung Offenbach, Geisfeldkreisel (Unfallschwerpunkt- Geschwindigkeitsmessanhänger);

02.09.2020: Gemarkung Egelsbach, BAB 661, Ausbauende; Gemarkung Offenbach, Geisfeldkreisel (Unfallschwerpunkt- Geschwindigkeitsmessanhänger);

03.09.2020: Gemarkung Offenbach, Geisfeldkreisel (Unfallschwerpunkt- Geschwindigkeitsmessanhänger);

04.09.2020: Gemarkung Bad Soden-Salmünster, BAB 66 (Geschwindigkeitsmessanhänger).

Offenbach, 31.08.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Covid: 11 Neuinfektionen, eine Person gestorben, zwei Fußballmannschaften unter Quarantäne

30. August. – Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für das Wochenende insgesamt elf neue laborbestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Betroffenen wohnen in Hanau (4), Maintal (3), Großkrotzenburg (2), Erlensee und Schöneck. Eine Person aus Hanau ist im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Zusätzlich mussten zwei Fußballmannschaften im Altkreis Schlüchtern unter Quarantäne gestellt werden. Betroffen ist die SG Schlüchtern und die SG Kressenbach/Ulmbach. Das Gesundheitsamt hat mit der Nachverfolgung der Kontakte und der jeweiligen Wohnorte begonnen, auch die Vereinsvorstände sind informiert.

Zum Wochenende liegt die Gesamtzahl der Menschen, die sich seit dem Beginn der Pandemie im Main-Kinzig-Kreis nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, bei 1139 Personen. Das Gesundheitsamt betreut aktuell 208 „aktive“ Fälle, 51 Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

LaOla vom 30.08.2020

LaOla vom 30.08.2020

31-08-2020

Livemusik im Studio von Radio MKW *** Am Sonntagabend, 30.08., sind Die Üblichen Verdächtigen aus Bad Vilbel im Studio von Radio MKW und stellen uns sich und ihre Musik 🎶 vor. Natürlich auch live im Studio gespielt.

Kategorien | Laola

Download

Dateityp: MP3 – Größe: 58,69 MB – Dauer: 54:30 Minuten (151 kbps 44100 Hz)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Logo 72 DPI RGB_240x83

Feuerwehr Gelnhausen-West:Spendenübergabe an betroffenen Feuerwehrmann

Mitte April hatte ein verheerendes Feuer in Hailer unteranderem das Wohnhaus eines aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen-West erheblich beschädigt und unbewohnbar gemacht. Kurze Zeit später startete der Förderverein der Feuerwehr Gelnhausen-West und der Gesangsverein Meerholz eine Spendenaktion zu Gunsten der betroffenen Familie. Zahlreiche Spenden von Privatpersonen, Gewerbetreibenden, aber auch Institutionen gingen ein. Die Mitglieder des Gesangsvereins nähten außerdem Mund-Nase-Bedeckungen. Der Erlös des Verkaufs wurde ebenfalls gespendet. Am Rande einer Vorstandssitzung des Fördervereins der Feuerwehr wurde die Gesamtspende nun an den betroffenen Kameraden übergeben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Feuerwehr Gelnhausen-West:Spendenübergabe an betroffenen Feuerwehrmann

Mitte April hatte ein verheerendes Feuer in Hailer unteranderem das Wohnhaus eines aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gelnhausen-West erheblich beschädigt und unbewohnbar gemacht. Kurze Zeit später startete der Förderverein der Feuerwehr Gelnhausen-West und der Gesangsverein Meerholz eine Spendenaktion zu Gunsten der betroffenen Familie. Zahlreiche Spenden von Privatpersonen, Gewerbetreibenden, aber auch Institutionen gingen ein. Die Mitglieder des Gesangsvereins nähten außerdem Mund-Nase-Bedeckungen. Der Erlös des Verkaufs wurde ebenfalls gespendet. Am Rande einer Vorstandssitzung des Fördervereins der Feuerwehr wurde die Gesamtspende nun an den betroffenen Kameraden übergeben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Online-Sprechtag „Innovationen“

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern führt am Dienstag, 15. September, erstmals ihren großen jährlichen Sprechtag rund um Innovationen in den Unternehmen virtuell durch. Wie in den Vorjahren werden die Spezialisten des „Enterprise Europe Network Hessen“, der „Hessen Agentur“, der „Hessen Trade & Invest GmbH“, der „Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen“ und von „IHK Hessen innovativ“ von 10.00 bis 17.00 Uhr individuell beraten.

Nicht zuletzt eine neue Richtlinie der Bundesregierung dürfte auf Nachfrager treffen: Das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM) sorgt für bessere Förderkonditionen, insbesondere für junge Unternehmen. Das ZIM ist mit jährlich über 3.000 neuen Technologieentwicklungs-Projekten das größte Programm der Bundesregierung zur Förderung des innovativen Mittelstandes.

Anmeldungen zum kostenfreien Online-Sprechtag, die Beratungsdauer sollte 50 Minuten nicht überschreiten, ist möglich unter www.hanau.ihk.de/event/132116610.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Neu bei RadioMKW.fm: Kay One feat. Cristobal – Bachata

Nachdem seine Hitsingles „Louis Louis” und „Senorita” Gold- und Platinstatus einholten, hat sich Kay mitnichten auf seinem Lorbeeren ausgeruht und hat sich, neben eigenen neuem Output, unter anderem als Songwriter für Pietro Lombardis Top 10 Single „Cinderella“ beteiligt. Nun meldet sich Kay One mit seiner neuen Single „Bachata“ zurück.

Zusammen mit Cristobal ist ein sommerlicher Hit mit Feel-Good-Vibes entstanden der  durch sein minimalistisch-perkussives Klanggerüst und eingängige Hook der ideale Begleiter für durchtanzte Sommernächte ist. Der Titel des Songs nimmt Bezug auf den „Bachata“, einen Tanz entstanden in der der Dominikanischen Republik der seine Wurzeln im kubanischen Bolero hat. Gepaart mit smoothen Latingrooves und harmonischen Gitarrenlinien entfaltet der Song die Brillianz einer lauwarmen Sommernacht und lässt den „Bachata-Vibe“ vollends Einzug in die deutsche Songlandschaft halten.

Auch premiert er in seinem neuen Song durch die von ihm auf Spanisch eingesungene Hook eine neue Facette seiner künstlerischen Schaffenskraft und nimmt eindrucksvoll Bezug auf seine philippinischen Wurzeln.

Kay bedient sich kreativer Analogien um ein Gefühl der Sehnsucht zu erzeugen, die sich als Leitmotiv durch den Song ziehen. Dies spiegelt sich in farbenfrohen Zeilen wie „Rot sind die Lippen, sie passen zum Kleid, lieb deine Kurven Bachata der Vibe“ wieder.

Produziert wurde die Hitsingle von Stard Ova, der schon für Kays vorhergegangen Singles „Senorita“ und „Louis Louis“ seinen Zauber hat walten lassen.

Mit „Bachata“ holt Kay One nun einmal mehr eigenständig den verpassten Sommer zurück in eure Playlisten.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

ALTE PIESEL….

Hallo Musikfreunde,

wie zu erwarten war ist das Konzert mit FAKE ausverkauft. Es macht keinen Sinn  aufs Blaue  an dem Abend in die Piesel zu kommen

wenn ihr kein Ticket im VVK gekauft habt. Im Gegenteil es gefährdet den Versuch eines zarten Neuanfangs. Es wird keine Abendkasse geben.

Wir dürfen aufgrund der Corona Regeln nicht mehr Gäste einlassen. Das müssen wir alle respektieren , auch wenn es schwer fällt.

Für andere Events gibt es noch Tickets. Diese werden ausschließlich bei den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung angeboten.

Schaut unter http://www.altepiesel.de unter Termine was so läuft in den nächsten Wochen und Monaten.

Schönes Wochenende wünscht…Michael Kling & das Team der Piesel

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

FROM ASHES TO NEW veröffentlichen neues Album “Panic” & Video zum Song “Bulletproof”

Mit Stolz veröffentlichen FROM ASHES TO NEW heute ihr neues Album “PANIC”, zusammen mit dem Musikvideo zum Song “Bulletproof“. Das dritte Werk der Band enthält insgesamt 11 neue Songs und ist der Nachfolger ihres Vorgängeralbums “THE FUTURE” aus dem Jahr 2018, auf dem unter anderem die Hits “Crazy” und “Broken” enthalten sind. Die drei im Vorfeld veröffentlichten Vorab Singles konnten bis dato bereits über 6,5 Millionen Streams generieren. Insbesondere der Titeltrack “Panic” konnte seit seiner Veröffentlichung im April bereits über 4,5 Millionen Streams und 1,4 Millionen Videoaufrufe generieren und gibt damit den Ton für das neue Album an. Momentan befindet sich der Song auf Platz #11 der US Active Rock Radio Charts und ist kurz davor die Top 10 zu knacken. Zuletzt konnten  FROM ASHES TO NEW als Featured Artist auf dem Song “Yuve Yuve Yu” der mongolischen Breakout Band The HU, sowohl in US als auch in Deutschland in die Top3 der Rock Radio Charts vorzustoßen.
 
Frontmann Matt Brandyberry kommentiert: “PANIC ist ein unkonventioneller Ansatz, verglichen mit dem, was wir normalerweise tun. Anstatt uns auf Texte zu konzentrieren, die den Fokus auf das Überstehen schlechter Zeiten legen, haben wir den Blickwinkel geändert und darüber geschrieben, wie es sich wirklich anfühlt, diese Kämpfe direkt auszuführen. Es ist nicht schwer zu erkennen, dass die Welt zurzeit viele verschiedene Kämpfe durchlebt. Es war für uns daher ganz natürlich, über unsere Sicht auf all die Unruhen zu schreiben. Dieses Werk ist das wahrhaftigste und authentischste, was wir je geschaffen haben. Es ist uns eine Ehre, es mit der Welt zu teilen”.
 

PANIC wurde in der gleichen Band Besetzung wie das vorangegangene Album THE FUTURE (2018) geschrieben – mit den Sängern Matt Brandyberry und Danny Case sowie Gitarrist Lance Dowdle und Schlagzeuger Matt Madiro. Brandyberry ist sich sicher, dass es eben diese Besetzung ist, die den 11 Songs des neuen Albums einen unverwechselbaren Sound verleiht. “Die Chemie zwischen uns ist einfach da und die Fans, die uns zuletzt in dieser Konstellation gesehen haben, haben sich sehr positiv darüber geäußert.” Um das volle Potential der Songs auszuschöpfen, hat sich die Band mit Produzent Colin Brittain (Papa Roach, All Time Low) zusammengetan, der bereits den Song “Nowhere To Run” produzierte, welcher auf dem letzten Album enthalten war: “Auf der letzten Platte hatten wir die Gelegenheit, einen Song mit Colin zu produzieren. Es kam irgendwie ganz spontan zustande”, erklärt Brandyberry. “Wir mochten seine Herangehensweise und die Kreativität und haben uns gedacht, wenn wir sowas in so kurzer Zeit zusammen schaffen, was könnten wir dann erreichen, wenn wir ein ganzes Album mit ihm machen?” Für den Titeltrack „Panic“ und für „Wait For Me“ holte die Band außerdem noch Erik Ron (Godsmack, Motionless In White) mit an Board, der seinen unverkennbaren, dynamischen Stil in die Songs einfließen ließ. Das Ergebnis ist ein Album, das zeigt, wie sehr FROM ASHES TO NEW in den letzten zwei Jahren, von denen sie einen Großteil auf Tourneen mit Bands wie Five Finger Death Punch, Papa Roach, Ice Nine Kills und Skillet verbracht haben, gewachsen sind.
 
Von den arena-tauglichen Hooks des Album-Openers “Scars That I’m Hiding”, über die Intensität des Hip-Hop/Metal Songs “Panic”, bis hin zum gitarren-lastigen Sound von “Death Of Me”, zeigt ihr neues Album FROM ASHES TO NEW von ihrer bis dato härtesten und zugleich melodischsten Seite. “Wir haben auf diesem Album Grenzen durchbrochen, derer wir uns selbst gar nicht bewusst waren”, erklärt Brandyberry. “Ich nahm das was ich kannte und habe es weiterentwickelt und denke, dass wir es alle so gemacht haben”, fügt er hinzu. “Wir haben als Künstler wirklich alles gegeben, um unsere Musik auf das nächste Level zu heben. Diese neue Atmosphäre, die auch besonders aus der aktuellen Musikszene hervorsticht, spürt man besonders in Tracks wie “Bulletproof”, der mit einem eindringlichen elektronischen Hook beginnt und sich zu einer einzigartigen Kreation entwickelt, die sich durch schnell feuernde Hip-Hop-Verse und explosive Refrains auszeichnet.”  Brandyberry beschreibt die Thematik des Songs wie folgt: “Bulletproof ist mehr als ein Song, es ist eine Botschaft an die Welt, die uns dazu aufruft, es für die junge Generation besser zu machen. Millionen von Kindern sind jedes Jahr Gewalttaten ausgesetzt, die irreparable Schäden verursachen und nur schwer wieder gut zu machen sind. Die Lyrics wurden aus verschiedenen Blickwinkeln geschrieben, um dem Zuhörer eine Geschichte zu vermitteln, die schwer zu ignorieren ist. Manchmal braucht es nur eine kleine Idee, um eine große Bewegung zu erzeugen. Es ist an der Zeit, etwas zu verändern … unsere Kinder sind darauf angewiesen”. 
 
“FROM ASHES TO NEW haben sich seit jeher immer eher in einer Außenseiter-Mentalität gesehen. Auf diesem Album aber wollten wir dem Gedanken nachgehen, dass man wissen muss, wo man selbst mental steht, um überhaupt zu wissen, wie man etwas überwinden kann”, sagt Brandyberry über das lyrische Thema des Albums. ”Panic” spiegelt das gesamte Konzept des Albums dahingehend wider, dass wir täglich ein Gefühl von Angst empfinden. Was wir jeden Tag in den Medien und sozialen Netzwerken erleben, ist sehr viel Panikmache und ich glaube, dass viele Menschen versuchen sich gegenseitig Angst zu machen – und als Ergebnis dessen, fangen wir an uns gegenseitig als Individuen zu verlieren. Es fühlt sich an, als hätten wir die ganze Zeit diesen Schatten über uns – dieses Gefühl der Angst und die Panik, so wie wir sie nennen.” 
 
Im kommenden Jahr wird die Band außerdem im Better Noise Film “THE RETALIATORS” neben Rock Größen wie Mötley Crüe, Five Finger Death Punch und Papa Roach zu sehen sein. 


 
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Covid-Fälle an zwei weiteren Schulen

An der Sterntalerschule in Schöneck und der Albert-Einstein-Schule in Maintal hat es jeweils einen Covid-Fall gegeben. Das Gesundheitsamt ordnete daraufhin am Freitag für je einen Klassenverband und das Lehrpersonal häusliche Isolierung an. Betroffen sind insgesamt 76 Kinder und Jugendliche sowie 14 Lehrerinnen und Lehrer.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat die weiteren Ermittlungen von Kontaktpersonen aufgenommen und die Informationsketten in Gang gesetzt. Mit den zwei weiteren betroffenen Einrichtungen sind es nun sieben Schulen, in denen der Main-Kinzig-Kreis nach den Sommerferien für Klassenverbände häusliche Isolierung anordnen musste.

Kreisweit meldete das Gesundheitsamt am Freitag sieben Neuinfektionen, aus Hanau, Maintal (je 2), Großkrotzenburg, Schöneck und Steinau. Damit stieg die Gesamtzahl der Fälle auf 1.128. Davon gelten 880 Personen als genesen (+18), 50 sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Somit verbleiben 198 „aktive“ Covid-Fälle. Der Inzidenzwert für den Main-Kinzig-Kreis bewegt sich wieder leicht unter der ersten kritischen Marke von 20, in Hanau sinkt er auf den Wert von 39,5.

„Von Entwarnung können wir im Moment noch nicht sprechen, auch wenn wir im Verwaltungsstab die neuesten Zahlen als kleinen Hoffnungsschimmer sehen“, sagte dazu Gesundheitsdezernentin Susanne Simmler. „Wir werden in den nächsten Tagen einen etwas genaueren Überblick bekommen, ob und wie sich das Coronavirus an den Schulen ausbreiten konnte. Dazu dienen die umfangreichen Tests, die wir jetzt vermitteln und vornehmen lassen. Die Kontaktbeschränkungen aus unserer Allgemeinverfügung können wiederum einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass wir eine größere Weiterverbreitung, insbesondere über den Freizeitbereich, verhindern. Das ist zusammen das Gebot der Stunde für uns alle“, so Simmler weiter.

Auch Landrat Thorsten Stolz hat die „begründete Hoffnung“, dass sich die Ausbreitung des Virus durch die neuerlichen Auflagen in den nächsten Wochen wieder eindämmen lasse. Die Rückmeldungen von Vereinen und Verbänden auf die Allgemeinverfügung des Kreises seien in dieser Woche sehr vielfältig gewesen, berichtete Stolz. „Die Akzeptanz ist hoch, was ich wirklich nicht für selbstverständlich halte. Und gleichzeitig kann ich den Frust einiger Gruppen und Vereine verstehen, die auf bestimmte Termine hingearbeitet haben. Privatfeiern, Fußballspiele, Wettkämpfe, Musikveranstaltungen: Dahinter steckt viel Vorarbeit, darin steckt auch viel Vorfreude. Wir müssen bloß anerkennen, dass ein frühzeitiges Eingreifen eine umso schnellere Lockerung hinterher ermöglicht. Wir müssen durch diese Einschränkungen jetzt durch“, so Thorsten Stolz.

Trotzdem hat sich der Verwaltungsstab entschieden, im Bereich des Wettkampfsports „in begründeten Fällen“ auf Antrag Befreiungen seitens des Gesundheitsamts zuzulassen, sofern dies „unter Abwägung aller betroffenen Belange“ vertretbar sei. Eine entsprechende Ergänzung zur Allgemeinverfügung ist am Freitag in Kraft getreten. Für unmittelbar bevorstehende Veranstaltungen an diesem Wochenende kann diese Ausnahmeoption aufgrund der notwendigen Vorlaufzeit noch nicht greifen „und wir können es aufgrund des Infektionsgeschehens aus dieser Woche, bei allem Verständnis für die Belange der Sportler, noch nicht verantworten“, wie Stolz ergänzte.

Parallel dazu hat der Main-Kinzig-Kreis seine Allgemeinverfügung für Reiserückkehrer aus Risikogebieten verlängert. Sie gilt seit Anfang Juli, um sensible Einrichtungen wie Schulen, Kitas, Krankenhäuser und Pflegeheime besser zu schützen.

Der Verwaltungsstab werde das Infektionsgeschehen weiter kritisch beobachten und schon im Laufe der kommenden Woche einer Zwischenbewertung unterziehen, sagte Landrat Thorsten Stolz. „Ich warne davor, seinen Blick einzig alleine auf eine Zahl zu richten“, erklärt der Landrat. „Wichtig ist nicht nur die quantitative Betrachtung, sondern auch die qualitative Bewertung des Infektionsgeschehens: Können die meisten Infektionen und Kontaktpersonen nachverfolgt werden? Wie hat sich das Virus weiterverbreitet? Wie sind die Covid-Fälle verteilt? Diese Fragen gehören in die Betrachtung mit rein“, so Stolz.

Stand: 28.08.2020

(Foto: http://www.medicalgraphics.de/)

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen