Once upon a time… heute ab 19 Uhr mit Oliver Strauß

Once upon a time… heute ab 19 Uhr mit Oliver Strauß.
Habt Ihr auch manchmal das Gefühl, als sei es erst gestern gewesen? Dannseid Ihr hier völlig richtig! Freut Euch auf kurzweilige Unterhaltung und vieleHintergrundinformationen. Heute Abend u.a. mit Ringo Starr, Wishbone Ash, Ken Hensley, Genesis und vielen anderen mehr… Einschalten: Wie es geht findest Du auf www.radiomkw.fm/einschaltenHier hören: radiomkw.fm/playerFür Smartphones braucht Ihr einen App: radio.de, tunein & Co. Musikwünsche und/oder Grüße? E-Mail an: studio@radiomkw.fm oderüber die Gruß & Wunschbox auf www.radiomkw.fm. Lust auf 24/7 Rock? Hier geht’s lang: rocksid3.radiomkw.fm Radio MKW – 100 % von hier! Euer Radio zum Anfassen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Abschiedsspiel in Chemnitz

Noch ein letztes Mal treten die EBBECKE WHITE WINGS Hanau in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auf. Danach ist die Saison für die Hanauer vorbei. Sie endet mit einem schmerzhaften Einschnitt für den südhessischen Proficlub – dem Abstieg in die ProB. Bis es so weit ist, steht jedoch noch ein Gegner auf dem Spielplan: die NINERS Chemnitz.


Zumindest auf dem Papier klingt die Begegnung nicht allzu aufregend. Während für die White Wings der Abstieg besiegelt ist, stehen die Niners uneinholbar auf dem ersten Platz. Damit belohnt sich das Team von Trainer Rodrigo Pastore für eine überragende Saison. Nur sechs der 29 Spiele gingen verloren.

Das Geheimrezept der Mannschaft: Sämtliche Zahnräder greifen ineinander. Erfahrene Routiniers wie Virgil Matthews und Ivan Elliott werden ergänzt um talentierte Youngster wie Lukas Wank. Und am Ende gibt es nicht den einen gefährlichen Topscorer, sondern etliche Spieler mit starkem Zug zum Korb. Mit Virgil Matthews ist nur ein NINERS-Akteur in den Top-10-Spielerstatistiken der Liga zu finden – passenderweise als siebtbester Assist-Geber.

Obwohl es um nichts mehr geht, werden die White Wings dennoch alles geben. “Wir werden in das Spiel gehen und guten Basketball spielen. Wir wollen hart und vor allem mit Stolz auftreten”, sagt Hanaus Headcoach Simon Cote. Ein herschenken wird es nicht geben. Denn: “Es geht immer auch um den Respekt für das Spiel, unseren Beruf und unsere Fans.”

Vom zu niedrig ausgefallenen Sieg gegen Schalke vergangene Woche wollen sich die Spieler dabei nicht beeinflussen lassen. “Klar, am Samstag waren wir extrem enttäuscht. Wir wussten, dass es vorbei ist. Aber diese Woche sind wir wieder ins Training gegangen und haben weitergemacht. Wir wollen einfach spielen und Spaß daran haben”, sagt Cote.

Das Spiel am 30. März beginnt um 19:30 Uhr in der Richard-Hartmann-Halle in Chemnitz. Fans, die nicht vor Ort sein können, haben die Möglichkeit, den Livestream im EBBECKE WHITE WINGS Hanau Channel auf https://airtango.live zu nutzen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

BRING IT! Metal & More am 26.03.2019 zu Gast PROTZ


Am Dienstag den 26.03.2019 kommen Protz live in das Radio MKW Studio!
Ab 19.00 Uhr bei Radio MKW / Rocksid3 “BRING IT! Metal & More” – Moderiert von Manfred Opfer und Verena K.
Am Dienstag bekommt Radio MKW Besuch von Protz. Protz ist nicht nur einfach eine Band,
sondern ein Lifestyle und wird von der Band auch live so zelebriert.
Bei “BRING IT! Metal & More” werden wir uns über die Einflüsse,
den Anfang und die Zukunft von Protz unterhalten und das ganze natürlich mit knackiger Musik auflockern und untermahlen.
Beware of the dog…!
Einschalten lohnt auf jeden Fall!
Einschalten: Wie es geht findest Du auf www.radiomkw.fm/einschalten
Hier hören: radiomkw.fm/player Für Smartphone braucht Ihr einen App: radio.de, tunein & Co.
Hier geht’s lang: rocksid3.radiomkw.fm Radio MKW – 100 % von hier! Euer Radio zum Anfassen
Wenn das mit dir so in Ordnung geht werde ich das so ab heute Abend veröffentlichen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Heimspiel-Showdown: White Wings müssen gegen Schalke gewinnen

Es war eine lange Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Für die EBBECKE WHITE WINGS Hanau war es eine schwere Zeit. Viele Niederlagen und einige nur schwer zu kompensierende Verletzungen brachten die Hanauer bereits früh in den Tabellenkeller. Doch noch gibt es eine Chance, den Klassenerhalt zu erreichen: “Wir haben es in der Hand. Wir müssen Schalke mit sieben Punkten Unterschied besiegen und wir müssen gegen Chemnitz gewinnen”, sagt Headcoach Simon Cote vor der Partie.

Sieben Punkte müssen es im anstehenden Heimspiel mindestens sein, um im direkten Vergleich die Nase vorne zu haben. Denn die Auswärtsbegegnung im vergangenen Dezember entschied der FC Schalke 04 Basketball zu Hause mit 86:80 für sich. In dieser Partie taten sich die White Wings vor allem mit drei Spielern besonders schwer: Center Björn Rohwer, Shooting Guard Patrick Carney und Point Guard Courtney Belger. Trotz einer Hochphase im letzten Viertel konnten die White Wings in diesem Spiel die Niederlage nicht mehr abwenden.

“Schalke sind ein tief besetztes Team. Sie haben gute Spieler auf den Post-Positionen und darüber hinaus einige gute Scorer. Die Balance stimmt”, lautet die Analyse von Cote. Außerdem haben die Schalker seit der letzten Begegnung mit den White Wings noch drei neue Spieler im Kader: Jacob Mampuya, Austin Arians und Shavar Newkirk. Vor allem letzterer hat voll eingeschlagen und sich in den elf Partien bei den Gelsenkirchenern zum zweitbesten Scorer der Mannschaft gemausert.

Und: Schalke hat in den letzten Wochen ein paar knappe Spiele hingelegt – etwa die Buzzer-Beater Niederlage gegen Trier. Zudem haben sie gegen die Hamburg Towers einen Überraschungssieg geholt. “Für uns wird es wie immer vor allem um eins gehen: Hart spielen und ein gutes Teamplay zeigen. Und im Gegensatz zum Spiel gegen Hamburg müssen wir unsere Würfe treffen. Es ist sehr schwierig, ein Spiel zu gewinnen, wenn die Dreier nicht fallen.”

Cote erwartet ein intensives Spiel. Beide Teams wissen, dass es jetzt um alles geht. Gleichzeitig ist es für die Hanauer das letzte Heimspiel der Saison, entsprechend hofft die Mannschaft noch einmal auf die Unterstützung des Publikums. “Ein großer Support würde uns wirklich sehr helfen.”

Für die Fans heißt es also noch einmal: Alle in die Halle. Das Spiel am 23. März beginnt um 19 Uhr in der Main-Kinzig-Halle. Supporter, die nicht vor Ort sein können, haben die Möglichkeit, den Livestream im EBBECKE WHITE WINGS Hanau Channel auf https://airtango.live zu nutzen. 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Once upon a time… heute ab 19 Uhr mit Oliver Strauß

Once upon a time… heute ab 19 Uhr mit Oliver Strauß.
Habt Ihr auch manchmal das Gefühl, als sei es erst gestern gewesen? Dannseid Ihr hier völlig richtig! Freut Euch auf kurzweilige Unterhaltung und vieleHintergrundinformationen. Heute Abend u.a. mit The Corrs, The Cars, Spliff, Rio Reiser und vielen anderen mehr… Einschalten: Wie es geht findest Du auf www.radiomkw.fm/einschaltenHier hören: radiomkw.fm/playerFür Smartphones braucht Ihr einen App: radio.de, tunein & Co. Musikwünsche und/oder Grüße? E-Mail an: studio@radiomkw.fm oderüber die Gruß & Wunschbox auf www.radiomkw.fm. Lust auf 24/7 Rock? Hier geht’s lang: rocksid3.radiomkw.fm Radio MKW – 100 % von hier! Euer Radio zum Anfassen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dein Freitag mit Jakob Mähler von 13 bis 15 Uhr

Endlich wieder Freitag! Das Warm-Up zum Wochenende: Mit News, Wetter, Verkehr und Blitzern für den MKK. Jeden Freitag von 13 bis 15 Uhr mit Jakob Mähler auf Radio MKW.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Keine Chance in Hamburg

Die Endphase der Saison ist an Dramatik kaum noch zu überbieten. Die Baunach Young Pikes stehen bereits als erster Absteiger fest. Unklar ist allerdings, wer sie auf ihrem Weg in die ProB begleiten wird. Die EBBECKE WHITE WINGS Hanau stehen derzeit auf dem 15. Platz der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Eine hauchdünne Chance auf den Klassenerhalt gibt es jedoch noch. Und das, obwohl sie beim Auswärtsspiel gegen die Hamburg Towers eine erste Option auf die rettenden Punkte nicht genutzt haben.

Die Hanauer starteten mit einem schmerzhaften Defizit: Center Kalidou Diouf fiel erneut aus. Ob er in der kommenden Woche wieder dabei ist, kann aktuell noch nicht gesagt werden. “Am Montag wird sich ein Arzt seine Schulter ansehen, um herauszufinden, was ihm fehlt.”

Die Hamburg Towers gingen als Favoriten ins Spiel – und wurden dieser Rolle am Ende auch gerecht. Rund eineinhalb Viertel lang konnten die Hanauer Paroli bieten. “In der Anfangsphase haben wir eine ziemlich gute Defense gespielt und konnten so ein wenig mithalten”, sagt Headcoach Simon Cote nach der Partie. Das 20:13 am Ende des ersten Viertels ließ die Fans noch hoffnungsvoll auf den weiteren Spielverlauf blicken.

Und auch als es im 2. Viertel 26:21 stand, sah alles noch gut aus. Dann allerdings zogen die Towers davon. “Wir haben uns zu viele Turnover und vor allem zu viele Fouls geleistet”, sagt Cote. In der Folge gelangen den Hanauern im zweiten Viertel nur noch vier Punkte – Hamburg hingegen zog auf 41 Zähler davon.

Ab dem dritten Viertel schien Hamburg dann beinahe jeder Wurf zu gelingen. Egal ob Andrew Barham, Beau Beech, Jannik Freese oder Max Montana – etliche Spieler trugen dazu bei, den Lauf der Towers fortzusetzen. Für die White Wings hingegen lief es vor allem vorne leider nicht gut, die Würfe wollten einfach nicht fallen. Mit elf Punkten sollte es das offensiv schwächste Viertel werden, während Hamburg satte 34 holte. Mit 75:36 hatten die White Wings einem unüberwindbaren Rückstand hinterherzulaufen.

“Ich glaube, zur Halbzeit hatten wir noch eine Chance, aber als sie dann so hoch geführt haben, kamen wir einfach nicht mehr ran”, so Cote. Zwar ging das letzte Viertel mit 16:19 statistisch an die EBBECKE WHITE WINGS Hanau, allerdings kam diese Leistung zu spät. Mit 91:55 verloren sie am Ende sehr deutlich. “Positiv empfand ich zumindest den Teamspirit unserer Spieler. Selbst, als es nicht mehr gut lief, haben sich die Jungs abgeklatscht und angefeuert, statt sich gegenseitig Vorwürfe zu machen”, so Cote.

Damit sind die White Wings für den Rest der Saison zum Gewinnen verdammt. Zwar haben auch Schalke und Paderborn ihre Spiele verloren, an die Uni Baskets kommen die EBBECKE WHITE WINGS Hanau aufgrund des direkten Vergleichs nicht mehr heran. Für den Klassenerhalt gibt es nun nur noch einen Weg: Hanau muss die letzten beiden Spiele gewinnen, FC Schalke 04 Basketball beide Spiele verlieren – das gegen die White Wings mit mindestens sieben Punkten Unterschied.

“Für nächste Woche müssen wir hart trainieren, uns gut aufstellen. Und vor allem: Wir müssen unsere Würfe treffen. Heute haben wir das einfach nicht geschafft”, sagt Cote abschließend

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Alles oder nichts: White Wings brauchen zwei Siege

Die Basketballsaison geht in die ganz heiße Phase. In den kommenden drei Wochen entscheidet sich nicht nur, wer in den Playoffs ein Wörtchen um den Aufstieg in die BBL mitzureden hat, sondern auch, welche Teams sich aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA verabschieden müssen. Um dieses Schicksal abzuwenden, müssen die EBBECKE WHITE WINGS Hanau mindestens zwei Spiele gewinnen, um bei idealen Ergebnissen aus den anderen Partien noch eine rechnerische Chance zu haben.

Eine erste Option bietet sich am kommenden Samstag. Dann nämlich spielen die Hanauer auswärts gegen die Hamburg Towers. Gegen die derzeit Drittplatzierten hatten die White Wings Anfang der Saison einen Sensationssieg eingefahren und die Favoriten mit 82:68 besiegt. “In dem Spiel haben wir einen sehr guten Job gemacht, ihre beiden großen deutschen Spieler Justin Raffington und Jannik Freese auszuschalten”, sagt Hanaus Headcoach Simon Cote. Besonders über diese Positionen funktioniert das Hamburger Spiel besonders gut.

Die Towers sind in dieser Saison ein offensiv-orientiertes Team, das vor allem über hohe Punktzahlen zum Erfolg kommt. “Sie sind sehr effizient und holen gerade aus der Zwei-Punkte-Distanz sehr gute Trefferquoten.” Im Oktober waren die White Wings nicht nur in der Lage, sich eine Führung herauszuspielen und zu halten, sondern überzeugten auch durch eine sehr gute Post-Defense. “Das müssen wir auch am Samstag wiederholen”, so Cote weiter. Gegen Kirchheim hatten die Hanauer an dieser Stelle über weite Strecken einen guten Job gemacht.

Seit der letzten Begegnung stehen Carlton Guyton und Max Montana bei den Towers unter Vertrag. “Damit haben sie noch zwei weitere qualitativ sehr starke Spieler geholt”, so Cote. Mit Blick auf die vergangenen Spiele kristallisiert sich für die White Wings eine klare Aufgabe heraus: “Wir müssen den Ball besser kontrollieren und vor allem unsere Freiwürfe treffen. Es braucht eine sehr hohe Intensität über die gesamte Spielzeit. Wir dürfen uns keinen Leistungseinbruch mehr leisten.”

Gegen Kirchheim hatte es zuletzt eine 11-Punkte-Führung gegeben, die die White Wings dann jedoch dadurch verspielten, dass Freiwürfe und Korbleger daneben gingen. “Gerade gegen Hamburg dürfen wir uns nicht durch Punkteserien verunsichern lassen, die sie ohne Zweifel haben werden. Da müssen wir dagegen halten, ihren Lauf unterbrechen und uns selbst eine Serie erspielen.”

Mit Blick auf die schwere Aufgabe möchte Cote vor allem den Blick auf die positiven Aspekte richten. “Es ist eine äußerst kleine Chance, in der Liga zu bleiben – aber es ist zumindest eine Chance. Das ist alles was wir brauchen, wir haben es immer noch in der Hand, unseren Teil zum Klassenerhalt beizutragen. Außerdem dürfen wir auch nicht vergessen, dass wir letztes Jahr sowohl Hamburg als auch Chemnitz auswärts geschlagen haben. Warum sollten wir das nicht auch wiederholen können?”

Das Spiel am 16. März beginnt um 19:30 Uhr in der edel-optics.de-Arena in Hamburg. Fans, die nicht vor Ort sein können, haben die Möglichkeit, den Livestream im EBBECKE WHITE WINGS Hanau Channel auf https://airtango.live zu nutzen. 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dein Freitag mit Jakob Mähler von 13 bis 15 Uhr

Endlich wieder Freitag! Das Warm-Up zum Wochenende: Mit News, Wetter, Verkehr und Blitzern für den MKK. Jeden Freitag von 13 bis 15 Uhr mit Jakob Mähler auf Radio MKW.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Once upon a time… heute ab 19 Uhr mit Oliver Strauß

Once upon a time… heute ab 19 Uhr mit Oliver Strauß.
Habt Ihr auch manchmal das Gefühl, als sei es erst gestern gewesen? Dannseid Ihr hier völlig richtig! Freut Euch auf kurzweilige Unterhaltung und vieleHintergrundinformationen. Heute Abend u.a. mit Roger Waters, John Lee Hooker, Big Head Tood & The Monsters, John Mayall & The Bluesbreakers, Dire Straits und vielen anderen mehr… Einschalten: Wie es geht findest Du auf www.radiomkw.fm/einschaltenHier hören: radiomkw.fm/playerFür Smartphones braucht Ihr einen App: radio.de, tunein & Co. Musikwünsche und/oder Grüße? E-Mail an: studio@radiomkw.fm oderüber die Gruß & Wunschbox auf www.radiomkw.fm. Lust auf 24/7 Rock? Hier geht’s lang: rocksid3.radiomkw.fm Radio MKW – 100 % von hier! Euer Radio zum Anfassen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Wir nutzen nur die absolut nötigen Cookies auf dieser Seite. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen