Lösungen für Dauerbaustelle

Eine Dauerbaustelle in der Langgasse stößt bei den Anwohnern auf Unmut und fördert gleichzeitig die Kreativität von Passanten. Mehrere Schilder bieten Lösungsvorschläge, Rat und Hilfe. Der städtische Bauamtsleiter Günther Kauder kennt die Geschichte zu dieser Baustelle und stellt vorab eines klar: Es handele sich hierbei um eine private Baumaßnahme, keine städtische. „Der Schaden, der hier zu beseitigen ist, befindet sich in der Tiefe der Langgasse und entstand, weil vor Jahren, möglicherweise auch Jahrzehnten von privat ein illegaler und ungesicherter Keller ins Erdreich gegraben wurde“, erläutert der Bauamtsleiter die Vorgeschichte. Probleme gab es mit dem Keller in jüngster Vergangenheit nach einem Wasserrohrbruch. Die Stadt erhielt Kenntnis von der Angelegenheit, nachdem sich der jetzige Eigentümer des Hauses, zu dem der Keller gehört, bei der Verwaltung beschwerte. „Seitdem sind Gutachter und Juristen in das Verfahren involviert“, so Kauder. Eine Einigung zeichne sich ab. Der Eigentümer werde den Schaden in Kürze beseitigen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen