ACE-Verkehrssicherheitstag bietet den Besuchern viele interessante Highlights

Main-Kinzig-Kreis / Hanau /Gelnhausen Am Samstag, den 29. Juli 2017 findet von 10:00 bis 16:00 Uhr in Hanau vor dem FORUM der ACE-Verkehrssicherheitstag statt. Dies ist der dritte Verkehrssicherheitstag in Hessen und der Hanauer Oberbürgermeister Claus Kaminsky hat die Schirmherrschaft übernommen. Der Verkehrssicherheitstag widmet sich der Sicherheit im Straßenverkehr und die Besucher sollen dafür sensibilisiert werden, sich mehr Gedanken über die Gefahren im Straßenverkehr zu machen. „Das ist ein Thema das alle angeht !“ so der ACE-Vorsitzende Stefan Heimlich aus Stuttgart, der die Besucher um 10 Uhr persönlich begrüßen wird. Für die Stadt Hanau spricht die Stadtverordnetenvorsitzende Beate Funk ein Grußwort an die Veranstaltungsbesucher. Ihr schließt sich der Regionalvorsitzende in Hessen, Peter Pilger aus Gießen, an.

Den Besuchern werden mehrere interessante Highlights geboten:
Um 12:30 Uhr wird die Rettungshundestaffel Main-Kinzig (Lebensretter auf vier Pfoten) eine Einsatzübung der vierbeinigen Spezialisten auf der Suche nach Vermissten zeigen.

Rettungshundestaffel Main-Kinzig (Lebensretter auf vier Pfoten)
Rettungshundestaffel Main-Kinzig (Lebensretter auf vier Pfoten)
Rettungshundestaffel Main-Kinzig (Lebensretter auf vier Pfoten)

Um 14:00 Uhr wird das Deutsche Rote Kreuz (DRK) erste Hilfsmaßnahmen nach einem Unfall zeigen und in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Hanau eine Einsatzübung an einem Unfallfahrzeug mit Rettungsschere durchführen und kommentieren.

Einsatzübung an einem Unfallfahrzeug mit Rettungsschere
Einsatzübung an einem Unfallfahrzeug mit Rettungsschere

Der „ACE Brems- und Aufprallsimulator“ demonstriert den ganzen Tag, warum auch bei geringen Geschwindigkeiten der Sicherheitsgurt angelegt werden sollte. Mit verschiedenen „Rauschbrillen“ können die Besucher ihre Reaktion mit 1,3 oder 0,8 Promille Alkohol testen oder die große Gefahr im Straßenverkehr, die Reaktion mit der Drogenbrille.

ACE Brems- und Aufprallsimulator

An verschiedenen Infoständen werden zahlreiche Aktionen rund um die Sicherheit im Straßenverkehr durchgeführt. Das DRK gibt allgemeine Informationen zur Ersten Hilfe (Rettungskette). Der ACE präsentiert den ganzen Tag in eigenen INFO-Ständen „Fahr- und Brems-Simulator, Rauschbrille und Kinder-Mal-Aktion mit Gewinnspiel vom ACE. Kooperationspartner wie B.A.D.S., Bund gegen Alkohol und Drogen  lädt die Besucher ein, Gefahren an einem Reaktions- und Rennsimulator zu testen. Neben der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz werden sich zahlreiche andere Verbände mit eigenen Aktionen beteiligen. Viele ehrenamtliche ACE Helfer werden vor Ort sein und den Besuchern Rede und Antwort auf aktuelle Fragen (z.B. Rettungsgasse und v. a. m.) geben.  Zum ACE-Verkehrssicherheitstag ist die ganze Familie eingeladen. Abwechslung für die Kinder bietet die Hüpfburg der Sparkasse Hanau, in der sich die Kinder austoben könne und viel Spaß haben werden.

(ACE-Kreis Main-Kinzig und Wetterau)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen